Link zur Startseite

Exkursionen und Lehrausgänge

Exkursion des Allgemeinen Handels

Am Mittwoch, den 8. Juni fuhren die Schülerinnen und Schüler der 1fAH und 3eAH auf Exkursion.

Unser erstes Ziel war die Kerzenfabrik Jeka in Hausmannstätten. In dieser Fabrik wurden uns die Kerzenherstellung vom Rohstoff bis zur fertig gestellten Kerze und deren Verpackung gezeigt.

Nach dieser Führung fuhren wir nach Bärnbach in das Glasmuseum. Nach einer freundlichen Begrüßung führte uns ein Mitarbeiter durch das Museum, wo uns die Geschichte und Herstellung des Glases nähergebracht wurden. Als besonderes Highlight durften Schülerinnen und Schüler das Glasblasen versuchen.

Am Nachmittag besuchten wir  die Grazer Innenstadt. Dort besuchten wir das Papier- und Schreibwarenfachgeschäft Schedivi. Eine Mitarbeiterin gab uns einen Überblick über hochwertige Schreibgeräte sowie deren unterschiedliche Füllsysteme.

Es war für uns alle ein interessanter und schöner Tag.

1 © Bauer
1
© Bauer
2 © Bauer
2
© Bauer
3 © Bauer
3
© Bauer
4 © Bauer
4
© Bauer
5 © Bauer
5
© Bauer
6 © Bauer
6
© Bauer
7 © Bauer
7
© Bauer
8 © Bauer
8
© Bauer

Projekt "Tomorrow" - Teil 5

Die Großhandelsklasse 1bGH hat sich im Rahmen des Umweltprojektes mit dem Schwerpunkt "Landwirtschaft" auseinangergesetzt.


Einen Einblick in die Landwirtschaft von heute haben wir bei San Lucar in Ebreichsdorf erhalten. Herr Dorfer hat uns
persönlich durch die Firma geführt und uns interessante Einblicke in den Gemüse- und Obstgroßhandel gewährt.
Besonders gefallen hat natürlich die Verkostung von vielen Obstsorten. Die Lehrlinge konnten sich von den Spitzenqualität der San Lucar Produkte überzeugen. Mit dem Bananenreifer fand ein sehr interessanter Austausch über die Bananenreifung statt. Ein ganz großes DANKE an die Firma San Lucar, für diesen tollen Tag.


Am 2. Exkursionstag besuchten die SchülerInnen die Politikerwerkstatt im Landhaus. Die Prunkräume des Landhauses waren vielen Jugendlichen nicht bekannt. Der Besuch im Büro von Frau Landesrätin Lackner und des Landesrates Drexler war ebenfalls eine spannende Erfahrung. In der Diskussionsrunde mit steirischen LandespolitikerInnen konnten die SchülerInnen viele Fragen stellen und hatten die Möglichkeit einen Einblick in die politische Tätigkeit zu erhalten.
In der Schule haben wir dann noch eine Gemüseverkostung gemacht. Hier danken wir der Fa. AGM in Graz für die Unterstützung.

Klasse: 1bGH
Organisation: Brigitte Gießauf, BEd

1 © Brigitte Gießauf
1
© Brigitte Gießauf
2 © Brigitte Gießauf
2
© Brigitte Gießauf
3 © Brigitte Gießauf
3
© Brigitte Gießauf
4 © Brigitte Gießauf
4
© Brigitte Gießauf
5 © Brigitte Gießauf
5
© Brigitte Gießauf
6 © Brigitte Gießauf
6
© Brigitte Gießauf
7 © Brigitte Gießauf
7
© Brigitte Gießauf
8 © Brigitte Gießauf
8
© Brigitte Gießauf
9 © Brigitte Gießauf
9
© Brigitte Gießauf
10 © Brigitte Gießauf
10
© Brigitte Gießauf
11 © Brigitte Gießauf
11
© Brigitte Gießauf
12 © Brigitte Gießauf
12
© Brigitte Gießauf
13 © Brigitte Gießauf
13
© Brigitte Gießauf
14 © Brigitte Gießauf
14
© Brigitte Gießauf
15 © Brigitte Gießauf
15
© Brigitte Gießauf
16 © Brigitte Gießauf
16
© Brigitte Gießauf

Exkursion 2cAH

Unsere Klasse, die 2cAH, war am Dienstag den 21.3.2017 auf Exkursion.

Zuerst sind wir nach Hausmannstätten in die Kerzenfabrik Jeka gefahren. Diese Fabrik stellt hauptsächlich Grab- und Trauerkerzen her, aber auch Partykerzen, Duftkerzen usw. Die Mitarbeiterin führte uns durch die Firma und erklärte die Herstellung einer Grabkerze aus Paraffin Schritt für Schritt.

Nach dieser interessanten Führung fuhren wir in die Innenstadt nach Graz, dort gingen wir in den Lehrbetrieb von unserer Klassenkollegin Tina, der Betrieb heißt Vega Nova, das bedeutet - gehen, sitzen, liegen. Dort wurde uns von ihrer Chefin Fr. Kapollnek erklärt wie man einen Bürostuhl richtig benutzt und was so ein beweglicher Bürostuhl alles mit unserem Körper macht.

Am Nachmittag trafen wir uns alle bei der Messehalle um Bewerbe der Special Olympics anzusehen. Im Großen und Ganzen hat uns diese Veranstaltung gezeigt, wie wichtig und  wunderschön es ist, dass  diese Menschen auch die Möglichkeit bekommen zu gewinnen und das hat uns alle sehr berührt.

1 © Sabine Bauer
1
© Sabine Bauer
2 © Sabine Bauer
2
© Sabine Bauer
3 © Sabine Bauer
3
© Sabine Bauer
4 © Sabine Bauer
4
© Sabine Bauer
5 © Sabine Bauer
5
© Sabine Bauer
6 © Sabine Bauer
6
© Sabine Bauer
7 © Sabine Bauer
7
© Sabine Bauer
8 © Sabine Bauer
8
© Sabine Bauer
9 © Sabine Bauer
9
© Sabine Bauer

Kaffee Gut - Tee Gut - Viel Gut

Am 16.03.2017 um 13:30 Uhr machten wir, die 3hLH, einen Lehrausgang zum Teefachgeschäft „VIEL GUT".

Herr Vielgut hat uns die wunderbare Welt des Tees näher gebracht. Wir hatten die wundervolle Chance die verschiedensten Tees aus aller Welt probieren zu dürfen.

Darunter:
Mate Tee
Puh-Erh-Tee
Oolong Tee
Rooibus Tee
Grüner Tee
Schwarztee 

Durch die charmante Beratung des Herrn Vielgut sind unsere Teekenntnisse jetzt um ein VIELfaches gestiegen!

123456789

Exkursion der 3hLH

Wir, die 3hLH, hatten am 20.04.2017 eine sehr tolle und wirklich interessante Exkursion.
Unsere Reise begann in Bad Radkersburg und führte uns zur Kaffeerösterei Schärf in Burgenland.
Nachdem wir sehr freundlich empfangen wurden, gingen wir auf Entdeckungsreise durch die Kaffeerösterei.
Unser nächster Exkursionspunkt war die Sektkellerei Schlumberger. Dort verkosteten wir den Schlumberger Brut Sekt, und durften uns alles über die Sektproduktion anschauen.
Eine ebenfalls tolle Führung hatten wir bei der Brauerei Ottakringer, die mit Bier und einer Brezel endete.
Aufgrund des Wetters verbrachten wir unsere Mittagspause in der Lugner City.
Als die Zeit in der Lugner City vorbei war, besuchten wir zum „ Krönenden Abschluss" noch  das Musical „ Don Camillo und Peppone"!
Wir fanden dieses Musical einfach fabelhaft!

Wir, die 3hLH bedanken uns bei unserer Firma Spar für die Übernahme der Exkursionskosten und danke auch an Herrn Sömen, der alles so super organisiert hat. 

Die 3hLH

12Sömen456789101112131415161718192021

Wien Exkursion der 3fLH am 4. und 5. April 2017

Die Reise nach Wien begann mit der drei stündigen Busfahrt mit dem Unternehmen „Genser Reisen". Der erste Halt in Wien war das Schokomuseum Heindl. Wir erfuhren sämtliche Details über die Geschichte und Anpflanzung des Kakaos und die anschließende Schokoladenherstellung. Zu unserem Vergnügen durften wir einige Leckereien wie den Schokobrunnen und verschiedene Pralinen kosten. 

Nach dem Schokomuseum hatten wir die Möglichkeit frei zu bewegen und etwas essen zu gehen. Anschließend besuchten wir die Ottakringer Brauerei, wo wir nach einer ausführlichen Führung eine kleine Erfrischung und Brezeln bekamen. 

Unser Busfahrer Hans brachte uns zum Abendessen ins Hard Rock Café Wien. Dort wurden wir mit überwältigendem Essen von unserer Bedienung überrascht. Nach dem Essen war ein Besuch im Hard Rock Shop angesagt und somit endete unser erster Tag in Wien.

Der nächste Tag startete mit einem kräftigen Frühstück in unserer Unterkunft „Wombats Hostel". Mit vollem Magen und frisch getankter Energie ging es dann zum bekannten Naschmarkt. Am Naschmarkt angekommen, gustierten wir bevor es weiter zum Meinl am Graben ging. Gegen Mittag trafen wir uns am Heldenplatz wieder.    

Anschließend ging es mit dem Bus weiter zu den Schlumberger Kellerwelten. Die interessante Führung und die Verkostung waren dann der krönende Abschluss unserer Wien Exkursion. 

Im Namen der Klasse 3fLH bedanken wir uns bei der Firma Spar für die Übernahme der Kosten!

Anna-Lena Steinbauer und Katrin Sackl

Heindl © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Heindl
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Heindl © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Heindl
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Heindl © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Heindl
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Heindl © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Heindl
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Hard Rock Cafe © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Hard Rock Cafe
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Naschmarkt © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Naschmarkt
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Naschmarkt © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Naschmarkt
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Ottakringer © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Ottakringer
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Ottakringer © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Ottakringer
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Elisabeth Koch, Thomas Setznagel © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Ottakringer © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Ottakringer
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Schlumberger © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Schlumberger
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Elisabeth Koch, Thomas Setznagel © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Schlumberger © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Schlumberger
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Schlumberger © Elisabeth Koch, Thomas Setznagel
Schlumberger
© Elisabeth Koch, Thomas Setznagel

Berlin – Dresden – Prag

Nach zwölfstündiger nächtlicher Busfahrt begrüßte uns Berlin freundlich und mit strahlendem Sonnenschein. Wir hatten unseren ersten Termin im Tränenpalast, wo uns der Alltag und die Tragödien im Leben der Bürger des geteilten Berlins zur Zeit des Eisernen Vorhangs eindrucksvoll geschildert wurden.

Gleich anschließend bekamen wir durch eine dreistündige Stadtführung bei Wind und Regen sowohl historische und kulturelle Informationen, als auch einen ersten Überblick von dem was Berlin sonst noch zu bieten hat, wie das Brandenburger Tor, den Potsdamer Platz, den Berliner Dom, den Gendarmenmarkt, Unter den Linden, die Museuminsel und vieles mehr.

Der erste Tag endete mit einem Besuch der Show der „Blue-Man-Group". Die drei blauen Männer fesselten uns mit einer humorvollen, oft schrägen Kombination aus Rhythmus, Klängen und Körpersprache.

Der Donnerstag startete, passend zu unserem ersten Programmpunkt, stürmisch, kalt und regnerisch. Bei der Führung durch die Räume des Holocaust Mahnmals wurden wir mit dem Drama des zweiten Weltkrieges und den Irrsinn des Nationalsozialismus konfrontiert. Nachdem wir uns ausgiebig mit dem Schrecken dieser Zeit beschäftigten, waren wir froh wieder zurück in der Gegenwart zu sein, und uns um unsere beruflichen Interessen kümmern zu dürfen. 

Folgedessen ließen wir uns von einer Mitarbeiterin durch das „Kaufhaus des Westens" führen, wo wir neben spannenden Details über die Vergangenheit und Zukunft dieses Handelsimperiums ein Hauptaugenmerk auf das Herzstück des KaDeWe's, die exquisite Feinschmeckeretage, legten. Auf 10.000 Quadratmetern Fläche fanden wir Exotisches, Exklusives und Beeindruckendes aus der ganzen Welt, Austern, Kaviar, australisches Wagyü Rindfleisch und Spirituosen zu utopischen Preisen, außergewöhnliche Schokoladeskulpturen, mehr als 1.500 Käsesorten und vieles mehr.
Besonders interessant war auch die werbetechnische Gestaltung der Luxusstores, die nach dem Shop-im-Shop-Prinzip dem KaDeWe Glanz und Glamour verleihen. Dieser Ausstattung ist es zu verdanken, dass das KaDeWe ein Ziel für viele Touristen, aber auch ein Einkaufsziel für berühmte Persönlichkeiten ist. Wir waren 31 von 50.000 Besuchern die täglich im Kaufhaus des Westens ein- und ausgehen.

Den Abend verbrachten wir in der Karaokebar „Knutschfleck" wo sich einige von uns erfolgreich als Sänger und Sängerinnen versuchten.

Bei Sonnenschein und trockenem Wetter begann ein abwechslungsreicher Freitag, zuerst mit einer Erlebnistour Spezial bei Madame Tussauds und einer Auffahrt in die 24. Etage des Kollhoff Towers mit dem schnellsten Aufzug Europas.

Nachdem wir die strengen Sicherheitskontrollen problemlos passiert hatten, wurden wir durch die beeindruckenden Räumlichkeiten des Reichstagsgebäudes geführt. Dort wurde uns sowohl Geschichtliches über Stadt und über die Architektur des Gebäudes, als auch über die Arbeit der Bundestagsabgeordneten erzählt. Anschließend durften wir auch die imposante gläserne Kuppel begehen.

Wie die Menschen rund um den Bahnhof Zoo heute leben, stellte uns unser Guide bei der Führung „Konsum, Rausch und Abgründe" am späteren Nachmittag sehr anschaulich dar.

Ein exklusives Abendessen am Fernsehturm im sich drehenden Restaurant „Sphere", mit einem atemberaubenden Blick auf die Stadt von 207 Metern Höhe bildete den stilvollen Abschluss unseres Berlin-Aufenthalts.

Den Samstag verbrachten wir in der Hauptstadt des Freistaates Sachsen. Bei einer Stadtführung durch die wunderschöne Dresdner Altstadt erfuhren wir allerlei über die Geschichte der Stadt und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie die Frauenkirche, den Zwinger und die Semperoper. Den Abend verbrachten wir im lebendigen und aufregenden Szeneviertel Neustadt, wo wir im Burgerheart aßen und uns danach im Nachtclub Kiez von Dresden wieder verabschiedeten.

Die goldene Stadt war das Highlight des letzten Tages unserer Reise. Drei Stunden lang zeigte uns unser Stadtführer Prag aus den verschiedensten Perspektiven. Wir fuhren zum alten Stadion, das besonders in der Zeit bis 1989 von Bedeutung war und besichtigten viele wichtige Sehenswürdigkeiten der Altstadt wie die Prager Burg, die Karlsbrücke, die Salvatorkirche, das neue und das mittelalterliche Rathaus und die alte Synagoge.

Die entspannte Verkehrssituation machte es möglich, dass unsere feierliche Zeugnisübergabe im Bus stattfinden konnte und wir noch vor 22 Uhr Graz erreichten.

Auf dieser Reise wurden wir an allen Orten mit der schrecklichen Zeit vor, während und nach dem 2. Weltkrieg konfrontiert. Wir durften Aufregendes, Faszinierendes, Exklusives und Berührendes erleben. Wir genossen das Berliner und das Dresdner Nachtleben und sind trotz aller Erlebnisse glücklich, wieder zu Hause zu sein.

Herzlichen Dank der Firma Hofer, dem LBS-Shop, dem LUV, der Wirtschaftskammer und dem Landesschulrat für Steiermark für die finanzielle Unterstützung.

Die Hofer-Lehrlinge der dritten Klassen

Regina Steinwender, BEd

Dipl.-Päd. Christof Steinwender

Jutta Iber, BEd

Berlin Tränenpalast © Steinwender, Iber
Berlin Tränenpalast
© Steinwender, Iber
Berlin Tränenpalast © Steinwender, Iber
Berlin Tränenpalast
© Steinwender, Iber
Berlin Tränenpalast © Steinwender, Iber
Berlin Tränenpalast
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe © Steinwender, Iber
Berlin KaDeWe
© Steinwender, Iber
Berlin Stadtführung © Steinwender, Iber
Berlin Stadtführung
© Steinwender, Iber
Berlin Stadtführung © Steinwender, Iber
Berlin Stadtführung
© Steinwender, Iber
Berlin Stadtführung © Steinwender, Iber
Berlin Stadtführung
© Steinwender, Iber
Berlin Stadtführung © Steinwender, Iber
Berlin Stadtführung
© Steinwender, Iber
Berlin Stadtführung © Steinwender, Iber
Berlin Stadtführung
© Steinwender, Iber
Berlin Stadtführung © Steinwender, Iber
Berlin Stadtführung
© Steinwender, Iber
Berlin © Steinwender, Iber
Berlin
© Steinwender, Iber
Berlin Madame Tussauds © Steinwender, Iber
Berlin Madame Tussauds
© Steinwender, Iber
Berlin Madame Tussauds © Steinwender, Iber
Berlin Madame Tussauds
© Steinwender, Iber
Berlin Madame Tussauds © Steinwender, Iber
Berlin Madame Tussauds
© Steinwender, Iber
Berlin © Steinwender, Iber
Berlin
© Steinwender, Iber
Berlin Bundestag © Steinwender, Iber
Berlin Bundestag
© Steinwender, Iber
Berlin Bundestag © Steinwender, Iber
Berlin Bundestag
© Steinwender, Iber
Berlin Bundestag © Steinwender, Iber
Berlin Bundestag
© Steinwender, Iber
Berlin Bundestag © Steinwender, Iber
Berlin Bundestag
© Steinwender, Iber
Berlin © Steinwender, Iber
Berlin
© Steinwender, Iber
Berlin Bundestag © Steinwender, Iber
Berlin Bundestag
© Steinwender, Iber
Berlin Bundestag © Steinwender, Iber
Berlin Bundestag
© Steinwender, Iber
Berlin Bundestag © Steinwender, Iber
Berlin Bundestag
© Steinwender, Iber
Berlin Bundestag © Steinwender, Iber
Berlin Bundestag
© Steinwender, Iber
Berlin Bundestag © Steinwender, Iber
Berlin Bundestag
© Steinwender, Iber
Berlin Bahnhof Zoo © Steinwender, Iber
Berlin Bahnhof Zoo
© Steinwender, Iber
Berlin Bahnhof Zoo © Steinwender, Iber
Berlin Bahnhof Zoo
© Steinwender, Iber
Berlin Bahnhof Zoo © Steinwender, Iber
Berlin Bahnhof Zoo
© Steinwender, Iber
Berlin Fernsehturm © Steinwender, Iber
Berlin Fernsehturm
© Steinwender, Iber
Berlin Fernsehturm © Steinwender, Iber
Berlin Fernsehturm
© Steinwender, Iber
Berlin Bierbaron © Steinwender, Iber
Berlin Bierbaron
© Steinwender, Iber
Berlin Bierbaron © Steinwender, Iber
Berlin Bierbaron
© Steinwender, Iber
Dresden © Steinwender, Iber
Dresden
© Steinwender, Iber
Dresden © Steinwender, Iber
Dresden
© Steinwender, Iber
Dresden © Steinwender, Iber
Dresden
© Steinwender, Iber
Dresden © Steinwender, Iber
Dresden
© Steinwender, Iber
Dresden © Steinwender, Iber
Dresden
© Steinwender, Iber
Dresden © Steinwender, Iber
Dresden
© Steinwender, Iber
Dresden © Steinwender, Iber
Dresden
© Steinwender, Iber
Dresden © Steinwender, Iber
Dresden
© Steinwender, Iber
Dresden © Steinwender, Iber
Dresden
© Steinwender, Iber
Prag © Steinwender, Iber
Prag
© Steinwender, Iber
Prag © Steinwender, Iber
Prag
© Steinwender, Iber
Prag © Steinwender, Iber
Prag
© Steinwender, Iber
Prag © Steinwender, Iber
Prag
© Steinwender, Iber
Prag © Steinwender, Iber
Prag
© Steinwender, Iber
Prag © Steinwender, Iber
Prag
© Steinwender, Iber
Prag © Steinwender, Iber
Prag
© Steinwender, Iber
Prag © Steinwender, Iber
Prag
© Steinwender, Iber
Prag © Steinwender, Iber
Prag
© Steinwender, Iber
Prag © Steinwender, Iber
Prag
© Steinwender, Iber
Prag © Steinwender, Iber
Prag
© Steinwender, Iber

Exkursion der 3aLH

Der Erste Stopp war am Morgen war die Puntigamer Brauerei in Graz. Nach einer sehr interessanten und informativen Führung durch das riesige Areal hatten wir die Möglichkeit, frisch gezapftes Puntigamer und leckere Laugenbrezen zu verkosten. 

Zur Mittagsstunde ging es dann weiter zur Vulcano Fleischwarenmanufaktur, wo wir einen Einblick in das Leben dieser „glücklichen Schweine" nehmen durften, bis hin zu ihrem Ende als Edel-Rohschinken, Salami u.s.w. Bei der abschließender Verkostung hatten wir die Möglichkeit, besonders ausgewählte und herzhafte Rohschinkenarten, Salamis und Käsevariationen zu schmecken. 

Der letzte Tagespunkt auf unserer kulinarischen Reise führte uns zur Firma Gölles nach Riegersburg,

wo wir eine Vielzahl von feinen Essigen und auch eine Probe vom Himbeer- und Vogelbeerlikör  verkosten durften. 

Alles in Allem ein sehr gelungener, informativer und auch lustiger Exkursionstag.

Gerhard Sömen, BEd

Gölles1Gölles2Gölles3Puntigamer1Puntigamer2Vulcano1Vulcano2

Exkursion Glasmanufaktur Kaiserhof der 3aAH

Am 05.10.2016 erlebten die SchülerInnen der Klasse 3aAH einen interessanten Exkursionstag bei der Glasmanufaktur Kaiserhof in Neuberg an der Mürz. Einige SchülerInnen stellten mit eigener Lungenkraft und Hilfe der Glasmacherpfeife einen edlen Wasserspender aus Buntglas her. Danach durfte die Klasse, bei freiem Eintritt, die handwerklichen Geschicke bei der Carbonherstellung der Firma Hintsteiner in Mürzhofen bestaunen.

Nach einem kräftigen Mittagessen erlebten die SchülerInnen noch einen Streifzug durch die Draht- und Bewährungsproduktion der Firma AVI in Graz. Auch hier wurden wir herzlich empfangen und kostenlos durch den Betrieb geführt.

1 © Elisabeth Koch
1
© Elisabeth Koch
2 © Elisabeth Koch
2
© Elisabeth Koch
3 © Elisabeth Koch
3
© Elisabeth Koch
4 © Elisabeth Koch
4
© Elisabeth Koch
5 © Elisabeth Koch
5
© Elisabeth Koch
6 © Elisabeth Koch
6
© Elisabeth Koch
7 © Elisabeth Koch
7
© Elisabeth Koch
8 © Elisabeth Koch
8
© Elisabeth Koch
9 © Elisabeth Koch
9
© Elisabeth Koch

Backshop Schulung in der Billa Filiale in Bad Radkersburg

Wir, die REWE-Group-Klassen 2dLH und 2eLH, besuchten am 4. Oktober die Billa-Filiale in Bad Radkersburg. Die Regionalmanager, Herr Sonnberger und Herr Wolf sowie Herr Schramm begrüßten uns sehr herzlich.

Die Klassen wurden in 3 Gruppen eingeteilt, um bei den verschiedenen Stationen mehr über den Backshop, über Backwaren sowie über das Bestellwesen und die Warenpräsentation zu erfahren, bzw dazu zu lernen.

 

Wir durften unserer Kreativität freien Lauf lassen und Gebäckteiglinge nach unseren Wünschen belegen und bestreuen. Nach der letzten Station aßen wir alle gemeinsam unser „Selbst kreiertes Gebäck" und machten ein Abschlussfoto. Danach ging ein spannender und lustiger Nachmittag zu Ende.

 

Für die 2dLH und 2eLH:

Denise Pecenik, Klassensprecherin

1 © Scheibelhofer
1
© Scheibelhofer
2 © Scheibelhofer
2
© Scheibelhofer
3 © Scheibelhofer
3
© Scheibelhofer
4 © Scheibelhofer
4
© Scheibelhofer
5 © Scheibelhofer
5
© Scheibelhofer
6 © Scheibelhofer
6
© Scheibelhofer

Exkursion 3jLH V. Lehrgang 2015/2016

Am 15. Juni 2016 gingen wir mit Herrn Sömen auf große Reise. Unsere erste Station war Köhldorfer in Feldbach wo wir unsere heimischen Fische und auch einige Meeresmitbewohner trafen. Bevor wir weiter fuhren gab es noch Calamari und Garnelen zum Schlemmen.

Der nächste Punkt am Tagesplan war Gölles. Wirklich eine unglaublich schöne Manufaktur! Sobald wir durch das große bronzefarbige Tor gingen, sahen wir den Wasserfall der an der Mauer herablief. Ein richtiger WOW-Effekt. Unsere Gruppenführerin bei Gölles war super freundlich und erklärte uns alles sehr verständlich. Wir verkosteten auch einige Essige und zwei Liköre. Man mag es kaum glauben, aber der Essig hat uns auch geschmeckt!

Als nächstes fuhren wir zu Zotter - und da konnte auch der beste Essig nicht mithalten. Die 3jLH im Schokoparadies! Angefangen von der Kakaobohne bis hin zu der süßen fertigen Schokolade. Wir naschten uns durch und als wir wieder im Freien waren, stand auch endlich das Wetter auf unserer Seite! Bei Sonnenschein fuhren wir dann zur Brauerei Puntigamer. Dort lernten wir zuerst, wie das Bier hergestellt wird und durften dann zu einer Brezel auch ein kühles Glas genießen. Schließlich müssen wir ja unsere Kunden beraten können.

In diesem Sinne bedanken wir uns herzlich bei Herrn Sömen! Danke für die tolle Organisation, Ihr Bemühen uns etwas beizubringen und natürlich für die tollen Bilder!

1 © Gerhard Sömen
1
© Gerhard Sömen
2 © Gerhard Sömen
2
© Gerhard Sömen
3 © Gerhard Sömen
3
© Gerhard Sömen
4 © Gerhard Sömen
4
© Gerhard Sömen
5 © Gerhard Sömen
5
© Gerhard Sömen
6 © Gerhard Sömen
6
© Gerhard Sömen
7 © Gerhard Sömen
7
© Gerhard Sömen
8 © Gerhard Sömen
8
© Gerhard Sömen
9 © Gerhard Sömen
9
© Gerhard Sömen

Exkursion der 2eAH am 20.4.2016

Beim österreichischen Künstlerfarbenhersteller Cretacolor in Hirm im Bezirk Mattersburg konnten die Schülerinnen und Schüler Wissenswertes über hochwertige Graphit-, Bunt und Faserstifte erfahren.

Bei der Lehrlingsführung im Parlament wurden den Jugendlichen die Architektur des Gebäudes, die Gesetzgebung in Österreich und Begriffe wie z.B. Demokratie sehr anschaulich erklärt. Danach konnten die Lehrlinge noch eine Parlamentssitzung von der Galerie aus mitverfolgen.

123456789101112

Exkursion der 3fLH von der Spar Akademie am 20. Mai 2016

Der erste Stopp war die Firma Puntigamer in Graz. Dort wurden wir am frühen Morgen schon herzlich durch die ganze Brauerei begleitet und anschließend gab es noch eine kleine Bierverkostung und Proviant. 
Danach fuhren wir mit unserem Busfahrer weiter in die Fischabteilung zum Murpark. Dort wurden wir von Frau Riedl, der Leiterin der Fischabteilung, in Empfang genommen. Mit Ihrem Fachwissen konnte Frau Riedl uns den Fisch ein bisschen näher bringen. In unserer Mittagspause machten wir den Murpark unsicher.
Unser nächster Halt war dann die Firma Gölles in der Nähe der Riegersburg. Wir waren von Anfang an sehr begeistert. Der erste Gedanke, der uns durch den Kopf schoss, war wie viel wohl dieses Haus gekostet hat. Das Anwesen war sehr prachtvoll und die Angestellten von der Firma Gölles waren sehr aufmerksam. Dort hatten wir eine Führung durchs ganze Haus und anschließend eine Essig- und Brandverkostung. Die Qualität Ihrer Produkte hatte uns zu 100 % überzeugt.
Erschöpft brachte uns der nette Busfahrer zur Zotter Schokoladenmanufaktur. Das war der letzte Punkt unserer Exkursion. Dort hatten wir mal einen kleinen Einblick in die Herkunft der Rohstoffe und die Produktion der Schokolade. Das Verkosten der Schokolade machte jeden Spaß. Am besten hat uns der „Essbare Tiergarten“ gefallen. Ziemlich müde traten wir die Heimreise ins Internat an.

Ein herzliches Dankeschön von der Klasse 3fLH an die Firma Spar für die Übernahme der Kosten.

 

123456

Berlin 2016 - Exkursion der 3bGH

Wir, die 3bGH bereiste mit Ihrem Klassenvorstand, Frau Regina Steinwender und Herrn Christof Steinwender vom 20. bis 25. Mai 2016 das geschichtsträchtige sowie atemberaubende Berlin.

Um sich einen Einblick über diese lehrreiche und beeindruckende Reise zu verschaffen, klicken Sie bitte auf die Überschrift.

Schüler und Schülerinnen der 3bGH

Exkursion der 3gLH

Am 20. April 2016 besuchte die Spar Klasse 3gLH die Berghofer Mühle, Lava Bräu und das Weingut Krispel. Die Schülerinnen erlebten einen spannenden und informativen Tag.

123

Exkursion der 3eLH Spar Akademie ins steirische Vulkanland am 6.4.2016

Strahlender Sonnenschein begleitete unsere Exkursion ins Vulkanland.

Schon am frühen Morgen informierten uns die kompetenten Verkäuferinnen des Fischhandels Köhldorfer in Fellbach über zeitgemäßen Fischverkauf und verwöhnten uns anschließend mit gegrillten Garnelen, Calamari und Lachsforelle. Beim kurzen Zwischenstopp bei der Schokoladenmanufaktur Zotter bewunderten wir die Vielfalt des Schokoladensortiments, die Gestaltung der Verpackungen, verkosteten einige Schokoladen und kauften fleißig ein.

Danach ließen wir uns  nicht nur von den neuen Verkaufs- und Ausstellungsräumen sondern auch von der Exklusivität und den ausgeprägten Aromen der umfangreichen Essigkreationen, Brände und Liköre von Alois Gölles und Familie beeindrucken.

Eine kleine Wanderung führte uns in die noch junge Sektkellerei Meister wo uns Siegfried Meister bei mehreren Kostproben seines erlesenen Sekts den Unterschied zwischen Produkten, die nach der traditionellen Methode hergestellt wurden und Tankgärprodukten sehr anschaulich erklärte.

Zwischen Obstgärten spazierten wir zum Buschenschank Bernhart und nahmen unser wohlverdientes Mittagessen auf der Terrasse mit Blick auf die Riegersburg ein. Den Abschluss bildete eine geführte Weinverkostung mit Weinbaumeisterin Frau Christine Bernhart.

Mit der Erkenntnis, dass es tatsächlich möglich ist, Genuss, Kultur, Gesundheit, Spaß und Lernen zu vereinen traten wir müde die Heimreise an.

Jutta Iber, BEd 

1234567891011121314151617181920

Exkursion der 3bLH

Die kompetenten Fachfrauen der Firma Köhldorfer präsentierten uns mit viel Begeisterung eine große Vielfalt an heimischen Fischen und verschiedenen Meeresfischen sowie Garnelen, Tintenfischen und Muscheln, die wir anschließend auch verkosten durften.

Nur vier Zutaten braucht man zum Bierbrauen. Diese müssen sorgfältig gewählt und behandelt werden, damit daraus ein edles Getränk wird.  Unser Tourguide erklärte uns den Brauprozess bis zur Abfüllung sehr anschaulich und verwöhnte uns mit Vollkornbrezen und einer Bierverkostung.

Sehr beeindruckend zeigte sich die großteils neu errichtete Manufaktur Gölles. Frau Manuela König erklärte die Essig- und Brandherstellung und bot uns Essige aus unterschiedlichen Früchten zum Kosten an.

Jutta Iber, BEd 

123456789

Exkursion nach Wien

Wir, die 3cLH, waren mit der 3 dLH vom 8. Februar bis 9. Februar in Wien.
Auf dem Weg dorthin besuchten wir die Schokoladenmanufaktur Zotter und schauten uns  einen kurzen Einführungsfilm an über den Weg von der Kakaobohne bis zur Schokolade.
Nach zahlreichen Verkostungen in der Manufaktur führte unser Weg weiter zu der Ottakringer Brauerei. Nach einer kleinen Führung durch das Brauhaus hatten wir auch dort eine professionelle  Bierverkostung mit Brezel.
Mit neuem Wissen ging es weiter zum Wiener Naschmarkt, wo wir uns ausnahmsweise frei bewegen durften.  Nachher ging es mit dem Bus weiter zu unserem Schlafplatz.
Nach der Besichtigung des Zimmers stimmten wir alle für eine kleine Shoppingtour in der Mariahilferstraße.
Anschließend fielen wir totmüde ins Bett.
Am nächsten Morgen besuchten wir die Schaumwein Fabrik Kattus. Wir hatten dort eine Führung durch die Produktionsstätte und einen Kurzfilm über die Geschichte der Fabrik und die Sekt- und Frizzanteherstellung. Anschließend durften wir je ein Glas Sekt und Kattus Frizzante verkosten.
Danach haben wir das Parlament besucht, wo wir eine Führung mit Wissenspiel hatten. Zum guten Abschluss sind wir alle zusammen in die Innenstadt spaziert wo wir uns für über eine Stunde frei bewegen durften und die Möglichkeit hatten, Billa Corso Herrenhutterhaus, Meinl am Graben oder Merkur Hoher Markt zu besichtigen.
Um 14 Uhr traten wir die Heimreise an.

123456789101112

Erlebniswelt Wirtschaft

Am 03.11.2015 konnten die beiden Großhandelsklassen im Zuge der Erlebniswelt Wirtschaft interessante Betriebe erkunden.

Programmpunkte:
1aGH: Jolly und AMS
3aGH: Puchmuseum, AMS und Styria Center

Ein ganz besonderes von beiden Klassen an die Firma AMS. Herr Guggi hat mit viel persönlichem Engagement beide Klassen durch den Betrieb geführt und viele spannende Einblicke gewährt.

Organisation:
1aGH: Brigitte Gießauf, BEd
3aGH: Dipl.-Päd. Gerlinde Meier

AMS Oldtimer © Gießauf
AMS Oldtimer
© Gießauf
AMS Werkstätte © Gießauf
AMS Werkstätte
© Gießauf
AMS © Gießauf
AMS
© Gießauf
Holzblättchen in der Produktion © Gießauf
Holzblättchen in der Produktion
© Gießauf
Jolly Buntstifte © Gießauf
Jolly Buntstifte
© Gießauf
Lackierung der Stifte © Gießauf
Lackierung der Stifte
© Gießauf
1 © Gießauf
1
© Gießauf

Exkursion nach Wien

Am Dienstag, den 6. Oktober 2015 fuhren wir, die 2eLH REWE-Group-Klasse, nach Wien auf Exkursion. Bereits um 6:30 Uhr starteten wir nach Traiskirchen in den Billa-Zerlegebetrieb, wo uns Herr Braun bereits erwartete und uns durch den Betrieb führte. Wir bekamen einen tollen Einblick über die verschiedenen Teilbereiche der Fleischzerlegung und hervorragende Würstel.

Danach gings ins REWE-Zentrallager nach Wiener Neudorf, wo wir eines der modernsten Hochlager Österreichs besichtigen und in der Kantine ein ausgiebiges Mittagessen genießen durften.

Anschließend fuhren wir nach Wien zu Radio Max, wo wir auch einen Life-Einstieg bei „Radio Billa“ hatten und einen Werbespot drehen durften.

Nach einem langen und lustigen sowie interessanten Tag fuhren wir wieder nach Bad Radkersburg zurück.

Herzlichen Dank für diese schöne Exkursion!

Lisa, Stephi, Viki und Melly

123456

Fachexkursion Berlin der 3eLH (REWE-Klasse) vom 29.1. bis 3.2.2015

Wir hatten das große Glück, dass wir mit Herrn und Frau Steinwender eine Fachexkursion in die wundervolle Stadt Berlin machen durften.

Das was wir in dieser Zeit für uns und unser persönliches Leben lernen, erleben und erfahren durften, kann uns NIEMAND mehr nehmen! Danke für diese Chance!

Zum einen haben wir gelernt auf uns selbst und auf andere aufzupassen und zum anderen haben wir festgestellt, dass der Zusammenhalt in unserer Klasse durch diese Exkursion viel besser, harmonischer und intensiver wurde. Das Zurechtfinden in dieser großen Stadt war anfangs eine wirkliche Herausforderung für uns, aber auch das haben wir alle gut gemeistert. Jetzt können wir Stadtpläne, U-Bahn-Pläne usw. lesen.

In den zahlreichen Besichtigungen und Führungen haben wir viele Sehenswürdigkeiten gesehen und erklärt bekommen. Zusätzlich haben wir uns sehr ausführlich mit geschichtlichen Themen – wie Berliner Mauer, Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Holocaust, Naziregime, Geschichte Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg, Unterschiede Deutscher Bundesrat und Österreichischer Nationalrat usw. beschäftigt.

Neben vielen Highlights haben wir auch einige Schattenseiten (Suchtproblematik, Obdachlose, Kriminalität) von Berlin kennengelernt.

Das absolute Highlight für uns war sicherlich die Führung im KaDeWe. Das Kaufhaus des Westens ist heute mit 60.000 m² Verkaufsfläche (auf 7 Etagen) das größte Warenhaus Kontinentaleuropas. Eine besondere Attraktion ist die Feinkostabteilung, die sogenannte „Feinschmeckeretage“, mit einem riesigen Angebot an internationalen Delikatessen und exklusiven Imbissmöglichkeiten. Sie ist gegenwärtig mit 7.000 m² Verkaufsfläche und zusätzlich 3.000 m² Großküche die größte Feinkostabteilung Europas. Hier gibt es NICHTS was es NICHT gibt!

Niemals vergessen (wie all die anderen Eindrücke) werden wir unseren kulturellen Part – den Besuch des Musicals „Mamma Mia“ – im legendären Theater des Westens und unser gemeinsames Abschlussessen im schönen abendlichen Ambiente des Restaurants „Sphere“ am Berliner Fernsehturm in 207 m Höhe.

Dafür bedanken wir uns bei/beim:

LUV Bad Radkersburg (Frau Direktor Königshofer)

LSR Steiermark (Frau Berufsschulinspektorin Hainzl, Herrn Landesschulinspektor Vollmann)

WKO Steiermark – Sparte Handel (Herrn Mag. Knittelfelder)

REWE Group Karriereschmiede

LBS-Shop Bad Radkersburg (Herrn Obmann Steinwender samt Lehrerteam)

Direktion LBS Bad Radkersburg (Herrn Direktor Seitinger)

„last but not least“ ein riesengroßes Dankeschön an Regina und Christof Steinwender (Mama und Papa) für die Organisation dieser lustigen und lehrreichen Tage und Nächte sowie für die liebevolle Fürsorge und Zuneigung!

Die Schülerinnen und Schüler der 3eLH 

Abflug © Regina Steinwender
Abflug
© Regina Steinwender
Abflug © Regina Steinwender
Abflug
© Regina Steinwender
Abflug © Regina Steinwender
Abflug
© Regina Steinwender
Theater des Westens © Regina Steinwender
Theater des Westens
© Regina Steinwender
Musical © Regina Steinwender
Musical
© Regina Steinwender
REWE Logistik Lager © Regina Steinwender
REWE Logistik Lager
© Regina Steinwender
Tränenpalast © Regina Steinwender
Tränenpalast
© Regina Steinwender
Tränenpalast © Regina Steinwender
Tränenpalast
© Regina Steinwender
East Side Gallery © Regina Steinwender
East Side Gallery
© Regina Steinwender
Kreuzberg © Regina Steinwender
Kreuzberg
© Regina Steinwender
Sony Center © Regina Steinwender
Sony Center
© Regina Steinwender
Weltzeituhr © Regina Steinwender
Weltzeituhr
© Regina Steinwender
Topographie des Terrors © Regina Steinwender
Topographie des Terrors
© Regina Steinwender
Nikolaiviertel © Regina Steinwender
Nikolaiviertel
© Regina Steinwender
Sowjetisches Ehrenmal © Regina Steinwender
Sowjetisches Ehrenmal
© Regina Steinwender
Galerie Lafayette - Teehaus Mariage Fréres © Regina Steinwender
Galerie Lafayette - Teehaus Mariage Fréres
© Regina Steinwender
Fassbender & Rausch © Regina Steinwender
Fassbender & Rausch
© Regina Steinwender
Fassbender & Rausch © Regina Steinwender
Fassbender & Rausch
© Regina Steinwender
Fassbender & Rausch © Regina Steinwender
Fassbender & Rausch
© Regina Steinwender
Brandenburger Tor © Regina Steinwender
Brandenburger Tor
© Regina Steinwender
Madame Tussauds © Regina Steinwender
Madame Tussauds
© Regina Steinwender
Madame Tussauds © Regina Steinwender
Madame Tussauds
© Regina Steinwender
Madame Tussauds © Regina Steinwender
Madame Tussauds
© Regina Steinwender
Reichstag © Regina Steinwender
Reichstag
© Regina Steinwender
Reichstag © Regina Steinwender
Reichstag
© Regina Steinwender
Reichstag © Regina Steinwender
Reichstag
© Regina Steinwender
Reichstag © Regina Steinwender
Reichstag
© Regina Steinwender
Reichstag © Regina Steinwender
Reichstag
© Regina Steinwender
Holocaust Mahnmal © Regina Steinwender
Holocaust Mahnmal
© Regina Steinwender
Holocaust Mahmal © Regina Steinwender
Holocaust Mahmal
© Regina Steinwender
Holocaust Mahnmal © Regina Steinwender
Holocaust Mahnmal
© Regina Steinwender
Holocaust Mahnmal © Regina Steinwender
Holocaust Mahnmal
© Regina Steinwender
KaDeWe © Regina Steinwender
KaDeWe
© Regina Steinwender
KaDeWe © Regina Steinwender
KaDeWe
© Regina Steinwender
KaDeWe © Regina Steinwender
KaDeWe
© Regina Steinwender
Berliner Fernsehturm © Regina Steinwender
Berliner Fernsehturm
© Regina Steinwender
Berliner Fernsehturm © Regina Steinwender
Berliner Fernsehturm
© Regina Steinwender
Fernsehturm © Regina Steinwender
Fernsehturm
© Regina Steinwender
Rückflug © Regina Steinwender
Rückflug
© Regina Steinwender

Auslandsexkursion London

Die 3bGH war vom 14.02.-18.-02.2014 auf Exkursion in London. Wir sammelten viele Erfahrungen, haben die aufregende Stadt erleben dürfen und folgende Sehenswürdigkeiten besichtigt:

Tower Bridge
Tower Bridge Museum
The Dungeons
The Crystal
Hop on Hop off (Stadtrundfahrt)
London at night

Wir bedanken uns bei folgenden Sponsoren:

LSR - Herrn LSI Hofrat Dietmar Vollmann
LSR - Frau BSI Barbara Hainzl
LBS-Shop - Herrn Christof Steinwender (Obmann) samt Team
LUV - Frau Direktor Lydia Königshofer
A. Hausmann GMBH
Apotheke und Drogerie "Zur Gnadenmutter"
Firma Haberkorn
Lactan GesmbH und Co KG
ÖAG
RITTAL GmbH
Steyr Werner

Exkursionsleiter: Gerhard Sömen, BEd
Begleitlehrerin: Gerta Mautner, BEd

1 © Gerhard Sömen
1
© Gerhard Sömen
2 © Gerhard Sömen
2
© Gerhard Sömen
3 © Gerhard Sömen
3
© Gerhard Sömen
4 © Gerhard Sömen
4
© Gerhard Sömen
5 © Gerhard Sömen
5
© Gerhard Sömen
6 © Gerhard Sömen
6
© Gerhard Sömen
7 © Gerhard Sömen
7
© Gerhard Sömen
8 © Gerhard Sömen
8
© Gerhard Sömen
9 © Gerhard Sömen
9
© Gerhard Sömen
10 © Gerhard Sömen
10
© Gerhard Sömen
11 © Gerhard Sömen
11
© Gerhard Sömen
12 © Gerhard Sömen
12
© Gerhard Sömen
13 © Gerhard Sömen
13
© Gerhard Sömen
14 © Gerhard Sömen
14
© Gerhard Sömen
15 © Gerhard Sömen
15
© Gerhard Sömen
16 © Gerhard Sömen
16
© Gerhard Sömen
17 © Gerhard Sömen
17
© Gerhard Sömen
18 © Gerhard Sömen
18
© Gerhard Sömen