Link zur Startseite

Organisationsreform 2012

(Aufbauorganisation, Stand 1. August 2012)

Eine starke und schlanke Verwaltung für den Standort Steiermark ist in Zeiten schwieriger volkswirtschaftlicher Herausforderungen ein Gebot der Stunde. "Radikal verschlanken - funktionierende Strukturen nicht zerstören" heißt das Motto der Organisationsreform 2012, die das Amt der Steiermärkischen Landesregierung zum „Dienstleistungsunternehmen Steiermark" werden lässt.

Weitere Informationen aus der Externe Verknüpfung Pressekonferenz vom 15. Februar 2012, in welcher die Neuorganisation des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung vorgestellt wurde.

 

Organisationsreform des Amtes

Am 1. August 2012 trat die Neuorganisation des Amtes für rund 3.150 Mitarbeiter/-innen in Kraft. Innerhalb eines halben Jahres gelang es über Abteilungsprojekte unter der Leitung der designierten Abteilungsleiter/-innen und der zentralen Koordination durch die Steuerungsgruppe und die Programmgruppe Verwaltungsreform, die Aufbauorganisation deutlich zu straffen.

Siehe auch:Externe Verknüpfung  "kurz und bündig" informiert über die Reorganisation des Amtes und die Haushaltsreform

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).