Link zur Startseite

Gesagt. Geplant. Getan!

1. Newsletter

Die Haushaltsreform geht in die Zielgerade

Zeitleiste der Haushaltsreform 
Zeitleiste der Haushaltsreform
gesetzliche Grundlagen Novelle L-VG StOAH-VO StLHVO E-Learning Fachkonzept

 

Die Umsetzungsphase der Haushaltsreform nähert sich mit Riesenschritten.
Im Folgenden finden sich Erläuterungen zu einigen Eckpunkten der Haushaltreform:

Rechtliche Grundlagen

Am 30.12.2013 wurden das Steiermärkische Landeshaushaltsgesetz (Externe Verknüpfung StLHG) und die Novelle zum Landesverfassungsgesetz 2010 Externe Verknüpfung L-VG veröffentlicht.
Darauf aufbauend wurden am 29.04.2014 zwei Verordnungen kundgemacht.

  • Die Steiermärkische Landeshaushaltsverordnung Externe Verknüpfung (StLHVO) enthält Bestimmungen zur Haushaltsplanung, zum Budgetcontrolling und zur Kosten- und Leistungsrechnung.
  • Die Verordnung über Organisation und Aufgaben der Haushaltsführung Externe Verknüpfung (StOAH-VO) regelt den Vollzug der Gebarung und ersetzt die bisherige Zahlungs- und Verrechnungsordnung (ZVO).

Weitere Durchführungsbestimmungen, z.B. zum Wirkungscontrolling, sind in Vorbereitung.

Qualifizierungsmaßnahmen

GVE 
GVE

Für die Zielgruppen der Haushaltsreform haben Qualifizierungsmaßnahmen zu den rechtlichen Grundlagen der Haushaltsreform und zum neuen Budgetierungstool (Globale Voranschlags-Entwicklung - GVE) stattgefunden.

Intranet

E-Learning 
E-Learning

Im Intranet findet man Unterlagen und nähere Informationen
zur „Externe Verknüpfung Haushaltsreform" z.B. gesetzlichen Grundlagen und Schulungsunterlagen). Besonders dürfen wir Sie auf das Externe Verknüpfung E-Learning-Programm zur Haushaltsreform hinweisen. Darin werden die Ziele der Reform und die damit verbunden Änderungen bei Budget und Vollzug, dargestellt.

 

Wirkungscontrolling

Wirkungscontrolling 
Wirkungscontrolling
Derzeit werden von den mit der Haushaltführung befassten Organisationseinheiten gemeinsam mit den Haushaltsleitenden Organen im Zuge der mittelfristigen Finanzplanung, Wirkungsziele auf Ebene der Bereichs- und Globalbudgets abgestimmt.
Die Eingabe erfolgt direkt im dezentralen Budgetierungstool (GVE).

Für Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an: haushaltsreform@stmk.gv.at