Link zur Startseite

015 Auf der Flucht

Ein Fachsymposium zum Thema Flüchtlingsfrage und Erwachsenenbildung/Weiterbildung für ExpertInnen, ProfessionistInnen und interessierte Laien

Beginn:
01.02.2016, 14:00 Uhr
Ende:
02.02.2016, 12:30 Uhr
Anmeldung:
Die Anmeldefrist ist abgelaufen.
Ort:
Retzhof - Bildungshaus des Landes Steiermark
Dorfstraße 17
8430   Leitring/Leibnitz
Tel: +43 (3452) 82788-0
Fax: +43 (3452) 82788-400
Web: http://www.retzhof.at/
Anfahrt:
Interaktive Landkarte 
Kategorie/ Preis:
Seminarbeitrag (inkl. Pausenverpflegung): € 100,00
Ermäßigter Studierendenbeitrag: € 25,00
Auf der Flucht © Georg Oberweger
Auf der Flucht
© Georg Oberweger

Unter dem Titel „Auf der Flucht" findet am 1. und 2. Februar 2016 ein Fachsymposium zum Thema Erwachsenenbildung und Integration („Refugees Welcome in adult education") statt. Dabei soll der Frage nachgegangen werden, was die Erwachsenenbildung zu einer gelungenen Integration von Menschen, die im Zuge einer Flucht nach Österreich gekommen sind, beitragen kann. Wie können Partizipation und Integration gelingen?


Seminarleitung: Dr. Joachim Gruber
Vortragende: Univ.-Profin. Drin. Annette Sprung und andere.
Vortragssprache: Deutsch

 

 

 

Programm

(Geringfügige Änderungen im Programm vorbehalten)

Ein Fachsymposium zum Thema "Flucht, Asyl und Erwachsenenbildung"
für Expert_innen, Professionist_innen und interessierte Laien


Montag, 1. Februar 2016

14.00 Uhr
Eröffnung durch die steirische Landesrätin Mag.a Ursula Lackner
Begrüßung und einführende Worte: Dr. Joachim Gruber (Direktor des Bildungshauses Schloss Retzhof)

14.30 Uhr
Mag. Franz Waltl (Caritas Stmk., Bereichsleiter Hilfe für Menschen in Not): „Hintergründe zum Thema Flucht“

15.00 Uhr
Mag. Karl Heinz Snobe, MA (Landesgeschäftsführer AMS Stmk.):
„Kompetenzerhebung-Förderplanung-Arbeitsmarktintegration"

15.45 Uhr Pause

16.15 Uhr
Mag.a Edith Zitz (inspire - Verein für Bildung und Management):
„Wie (Berufs)Anerkennung gelingen kann!“

16.45 Uhr
Mag.a Martina Grötschnig (Abteilung 11 „Soziales“ des Landes Steiermark):
„Diversitäts-Mainstreaming… ein Blick auf VIELFA(ä)LTIGE Herausforderungen und Chancen in der Erwachsenenbildung“

17.15 Uhr
Tania Berman (European Association for the Education of Adults - EAEA): "Europäische best practices der Erwachsenenbildung als Integrationsmaßnahme"

18.00 Uhr Abendessen

19.30 Uhr Lesung: Livia Klingl „Wir können doch nicht alle nehmen!“
anschließend „Retzhofer Abend“

 

Dienstag, 2. Februar 2016

Ab 7.30 Uhr Frühstück

09.00 Uhr
Univ.-Prof.in Dr.in Annette Sprung (Karl-Franzens-Universität Graz) und Wolfgang Gulis, MA : „Erwachsenenbildung in der Migrationsgesellschaft: Institutionelle Herausforderungen, Potenziale und Strategien"

10.00 Uhr
Mag. Robert Reithofer (Geschäftsführung ISOP - Innovative Sozialprojekte): „Erwachsenenbildung und Migration: Im Spannungsfeld zwischen Diversitätsanspruch, Empowerment und Segregation"

10.30 Uhr Pause

11.00 Uhr
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Benedek (Karl-Franzens-Universität Graz, Europäisches Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie - ETC Graz): „Menschenrechtsbildung und Integration"

11.30 Uhr
Mag.a Ulrike Zimmermann (Volkshochschule Meidling): „Deutsch im Park - Erwachsenenbildung im öffentlichen Raum"
Anschließend Diskussion im Plenum und Abschlussrunde

12.30
Ende der Veranstaltung, anschließend gemeinsames Mittagessen

 

Eine Bildungsveranstaltung in Kooperation mit der Abteilung Soziales des Landes Steiermark.