Link zur Startseite

20 "Hätte ich doch was gesagt"

Strategien gegen Stammtischparolen

Beginn:
24.03.2017, 09:00 Uhr
Ende:
24.03.2017, 17:00 Uhr
Anmeldung:
Die Anmeldefrist ist abgelaufen.
Hinweis:
max. 25 Personen, gemeinsame Veranstaltung mit: ETC - Europäisches Trainings- und Forschungszentrum
Ort:
Bildungshaus St. Martin
Kehlbergstraße 35
8054  Graz
Tel:  +43(0)316/ 28 36 55-230
E-Mail: st.martin-kurs@stmk.gv.at
Web: http://www.schlossstmartin.at/
Kategorie/ Preis:
Seminargebühr: € 40,00
für junge Erwachsene bis 24 Jahre: € 30,00
"Hätte ich doch was gesagt" 
"Hätte ich doch was gesagt"

Der Stoßseufzer „Hätte ich doch was gesagt!" thematisiert den schalen Nachgeschmack und die Hilflosigkeit, die oftmals von der Auseinandersetzung mit rassistischen, sexistischen oder anderen ausgrenzenden Parolen bleiben.

Der eintägige Workshop richtet sich an alle, die nicht mehr passiv zuhören wollen, wenn diskriminierende Parolen und Stammtischsprüche verkündet werden.

Inhalte: Vorstellung, Einstieg und Erfahrungen - Der Umgang mit Stammtischparolen ist schwierig, weil... - Brainstorming Stammtischparolen - Rollenspiel zu einer ausgewählten Parole - Analyse und Reflexion des Rollenspiels - Sammlung von Strategien - Theorieinput in Stichworten - Arbeitsgruppen: Erarbeiten und Ausprobieren von Gegenstrategien - Präsentation im Plenum - Abschlussdiskussion und Feedback 

Externe Verknüpfung Programm

Referentin:
Mag. Barbara Schmiedl, Menschenrechtstrainerin

 

 

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).