Link zur Startseite

Individual-Spitzensportförderung - Antrag

Allgemeine Informationen

Die Steiermärkische Landesregierung gewährt einzelnen Personen für die Teilnahme an einer EM, einer WM oder Olympischen Spielen eine finanzielle Unterstützung.

Nähere Informationen über die Sportförderung entnehmen Sie bitte der Website der Abteilung 12 - Sport: http://www.verwaltung.steiermark.at/sport

Voraussetzungen

  • Vereinszugehörigkeit bei einem steirischen Sportverein
  • Fachverbandzugehörigkeit beim Landessportfachverband
  • Teilnahme und Platzierung an einer EM, WM oder bei Olympischen Spielen in der Allgemeinen Klasse oder der Juniorinnen bzw. Junioren Klasse.

Fristen

Der Antrag ist an keine Frist gebunden.

Zuständige Stelle

Amt der Steiermärkischen Landesregierung Abteilung 12 Wirtschaft, Tourismus, Sport

Erforderliche Unterlagen

  • Formblatt (mit Stempel und Signatur)
  • Ergebnisliste
  • Qualifikationsbestätigung
  • Stellungnahme des Fachverbanspräsidenten bzw. der Fachverbandpräsidentin
  • Stellungnahme des Vereinsobmannes bzw. der Vereinsobfrau

Kosten

Der Antrag ist kostenlos

Zusätzliche Informationen

Auf Gewährung von Sportförderung besteht kein Rechtsanspruch.

Sportförderung darf nur für nicht erwerbsmäßig betriebenen Sport gewährt werden. 

Sportförderung kann nur nach Maßgabe vorhandener Sportförderungsmittel auf Grundlage aufrechter Beschlüsse der Steiermärkischen Landesregierung unter Einhaltung der Förderungsvoraussetzungen erfolgen.

Rechtsgrundlagen

Die gesetzliche Grundlage für die Gewährung einer Einzel-Spitzensportförderung ist das Steiermärkische Landessportgesetz 2015 igF.

Datenschutzrechtliche Bestimmungen

  1. Mit der Antragstellung wird zur Kenntnis genommen, dass die/der FörderungsgeberIn ermächtigt ist, alle im Förderungsantrag enthaltenen, die Förderungswerberinnen/Förderungswerber und Förderungsnehmerinnen/Förderungsnehmer betreffenden personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b Datenschutz-Grundverordnung für Zwecke der Anbahnung und des Abschlusses des Förderungsvertrages automationsunterstützt verarbeitet werden.
  2. Die gemäß Z 1 verarbeiteten Daten werden in Anlehnung an die steuerrechtlichen Vorgaben sieben Jahre gespeichert.
  3. Auf der Datenschutz-Informationsseite des Förderungsgebers ( https://datenschutz.stmk.gv.at) werden alle relevanten Informationen insbesondere zu folgenden Punkten veröffentlicht:
    • zu zustehenden Rechten auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerruf und Widerspruch sowie auf Datenübertragbarkeit;
    • zum zustehenden Beschwerderecht bei der Österreichischen Datenschutzbehörde;
    • zum Verantwortlichen der Verarbeitung und zum/zur Datenschutzbeauftragten.


Zuständigkeit

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).