Link zur Startseite

Security Upgrade 2018 - Förderungsantrag

Allgemeine Informationen

Gefördert werden Tourismusbetriebe, die der Kammer der Gewerblichen Wirtschaft für Steiermark angehören und deren zu fördernde Betriebsstätte sich in einer Tourismusgemeinde befindet. Gefördert werden Investitionen zur Steigerung der Leistungsfähigkeit des Unternehmens oder Anpassung an Markterfordernisse.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für eine allfällige Förderung sind,

  • dass der Tourismusbetrieb in einer Tourismusgemeinde der Steiermark liegt und
  • für den Standort eine aufrechte Gewerbeberechtigung besteht.

Zuständige Stelle

Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Abteilung 12 - Referat Tourismus
Radetzkystraße 3/3
8010 Graz
Telefon: + 43 316 / 877-4939
tourismus@stmk.gv.at
 

Verfahrensablauf

Die Beurteilung der Förderungswürdigkeit erfolgt durch die zuständige Stelle. Die Gewährung der Förderung erfolgt mittels Beschlussfassung durch die Steiermärkische Landesregierung. Für das weitere Verfahren gelten die Förderungsrichtlinien des Tourismusförderungsfonds des Landes Steiermark.

Erforderliche Unterlagen

  • Förderungsantrag
  • Unbefristete Gewerbeberechtigung lautend auf die Förderungswerberin/den Förderungswerber für den Investitionsstandort oder Gewerberegisterauszug
  • Miet- oder Pachtvertrag, wenn Betrieb nicht im Eigentum
  • Detaillierte Projektbeschreibung
  • Detaillierte Kostenaufstellung
  • Detaillierter Finanzierungsplan über die Gesamtkosten
  • Die für die Durchführung des Projektes notwendigen Bewilligungen (z.B. Baubewilligung, Betriebsstättengenehmigung)
  • Aufstellung weiterer Förderungen zum Projekt

Kosten

Die Antragstellung ist kostenlos.

Zusätzliche Informationen

  • Die Förderungswerberin/der Förderungswerber ist verpflichtet, eine allfällige Prüfung des geförderten Projektes durch den Förderungsgeber und den Steiermärkischen Landesrechnungshof zu gestatten und Einsicht in die Unterlagen zu gewähren.
  • Die Förderungswerberin/der Förderungswerber muss vor Auszahlung der Förderung den Nachweis der ordnungsgemäßen Verwendung der Mittel bezahlte Original-Rechnungen samt Zahlungsnachweisen und Kontoauszügen vorlegen.
  • Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Gewährung einer Förderung.

Rechtsgrundlagen

Förderungsrichtlinien des Tourismusförderungsfonds des Landes Steiermark

Zuständigkeit

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).