Link zur Startseite

Frauen*Volksbegehren 2.0

Gleichstellung © Shutterstock
Gleichstellung
© Shutterstock

20 Jahre ist es her, dass sich fast 650.000 Menschen mit einer Unterschrift für die Gleichstellung von Frauen in Österreich stark machten. 2018 können sich wahlberechtigte Personen ab 16 Jahren auch für das Frauen*Volksbegehren 2.0 einsetzen. Ziel des Volksbegehrens ist die absolute Gleichstellung von Frauen und Männern.



Offizieller Text des Volksbegehrens:

Eine breite Bewegung tritt an, um echte soziale und ökonomische Gleichstellung der Geschlechter mit verfassungsgesetzlichen Regelungen einzufordern. Die Verbesserung der Lebensrealitäten von Frauen muss auf der politischen Tagesordnung ganz oben stehen. Ob Gewaltschutz, sexuelle Selbstbestimmung, soziale Sicherheit, Kinderbetreuung, wirtschaftliche und politische Teilhabe: Der Stillstand der letzten Jahre muss beendet werden. Wir fordern Wahlfreiheit und Chancengleichheit für Frauen und Männer.

Unterstützung des Frauen*Volksbegehrens 2.0

Zur Verwirklichung des Frauen*Volksbegehrens 2.0 bedurfte es Ihrer Unterstützung in zwei Phasen:


Phase 1:
Bis 4. April 2018 wurden österreichweit Unterstützungserklärungen gesammelt.  Erst dananch konnte ein Antrag auf Einleitung eines Volksbegehrens gestellt werden.

Phase 2:
Das Frauen*Volksbegehren konnte in der Eintragungswoche (1. - 8. Oktober 2018) durch Ihre Unterschrift unterstützt werden.

Weitere Infos

Alle Informationen zum Frauenvolksbegehren finden Sie unter

Externe Verknüpfung www.frauenvolksbegehren.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).