Link zur Startseite

Haushaltsreform Steiermark

Haushaltsreform

Als eines der Projekte der Verwaltungsreform ist im Externe Verknüpfung Regierungsübereinkommen für die XV. Legislaturperiode die „Haushaltsreform samt Kosten- und Leistungsrechnung und Budgetcontrolling im Land Steiermark" vorgesehen.


Mit Regierungsbeschluss vom 18.10.2012 hat die Steiermärkische Landesregierung der Umsetzung des Projektes Haushaltsreform auf Basis des Externe Verknüpfung Detail-Fachkonzeptes zugestimmt.
(Externe Verknüpfung Landtagsbeschluss vom 13.11.2012)

 

Am 29.10.2012 wurde die Haushaltsreform des Landes Steiermark unter dem Motto „Transparent wirtschaften - Wirkung schaffen" präsentiert. Externe Verknüpfung Pressekonferenz

 

Am 30.12.2013 wurden das Steiermärkische Landeshaushaltsgesetz 2014 (StLHG) und die Novelle zum Landesverfassungsgesetz 2010 (L-VG) veröffentlicht.

 

Darauf aufbauend wurden am 29.04.2014 die Steiermärkische Landeshaushaltsverordnung (StLHVO) und die Steiermärkische Organisation und Aufgaben der Haushaltsführung - Verordnung (StOAH-VO) kundgemacht.

 

Am 01.07.2014 wurde der Externe Verknüpfung Landesfinanzrahmen und der Strategiebericht gem. StLHG 2014 sowie der vorstehende Bericht zur mittelfristigen Finanz- und Budgetplanung und zur mittelfristigen Ausrichtung der Haushaltsführung gem. Österreichischen Stabilitätspakt 2012 vom Landtag genehmigt.

 

Ein Meilenstein im Projekt Haushaltsreform wurde mit dem Externe Verknüpfung Landesbudget 2015 erreicht, das am 16. Dezember 2014 vom Landtag Steiermark beschlossen wurde. 

 

Nähere Informationen zum Projekt Haushaltsreform finden Sie unter Externe Verknüpfung Informationen / rechtliche Grundlagen".  

Die Inhalte

Inhaltlich umfasst dieses Projekt:

  • Neue Budgetstruktur (Bereichs-, Global- und Detailbudgets)
  • Neues Veranschlagungs- und Rechnungssystem
  • Etablierung von Kosten- und Leistungsrechnung sowie Budgetcontrolling
  • Einführung Wirkungscontrolling (Beitrag zur wirkungsorientierten Haushaltsführung)
Haus 
Haus

Die Ziele

Mit der Haushaltsreform ist die Steiermark auf dem Weg zu einer zeitgemäßen Verwaltung mit der Zielsetzung:

  • Transparenz und wirtschaftliche Steuerung
  • Möglichst getreue Darstellung der finanziellen Lage
  • Wirkungs- und Ergebnisorientierung (Output-Orientierung) statt reiner Fortschreibung der Budgetwerte auf Vorjahres-Basis (Input-Orientierung)
  • Längerfristige Planbarkeit
  • Erhöhte Flexibilität und Eigenverantwortung der Ressorts (Bereiche)
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).