Link zur Startseite

Herabsetzung der Jahresnorm/Lehrverpflichtung

Herabsetzung der Jahresnorm/Lehrverpflichtung aus beliebigem Anlass

LandeslehrerInnen können aus beliebigem Anlass für ein Jahr oder das Vielfache eines Jahres auf Antrag eine Herabsetzung der Jahresnorm/Lehrverpflichtung bis zur Hälfte der vollen Jahresnorm/Lehrverpflichtung in Anspruch nehmen (§ 45 Abs. 1 und 3 des Landeslehrer-Dienstrechtsgesetzes). Einer Herabsetzung dürfen aber keine wichtigen dienstlichen Gründe entgegenstehen (Abs.1), sodass der Unterrichtsbetrieb aufrecht erhalten werden kann.

Bis zu vier Monaten vor Ende eines Schuljahres kann gemäß § 48 Abs. 2 des Landeslehrer-Dienstrechtsgesetzes eine Herabsetzung der Jahresnorm/Lehrverpflichtung geändert oder aufgehoben werden.

AnsprechpartnerInnen

Haberl Thomas, Mag.

     EMail: pflichtschulen@stmk.gv.at
     Telefon: +43 (316) 877-3264
     Fax: +43 (316) 877-4364

Geier Ingeborg

     EMail: pflichtschulen@stmk.gv.at
     Telefon: +43 (316) 877-4684
     Fax: +43 (316) 877-4364

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).