Link zur Startseite

Standortentwicklung von Pflichtschulen

Aufgabe der Dienststelle ist es, für die Bereitstellung und Erhaltung eines wohnortnahen Angebotes an Pflichtschulen Sorge zu tragen. Die Errichtung, Auflassung bzw. Zusammenlegungen von öffentlichen allgemein bildenden Pflichtschulen fällt in den Aufgabenbereich der Gemeinden als gesetzliche Schulerhalter. Jede einzelne dieser Maßnahmen, deren Voraussetzungen im Steiermärkischen Pflichtschulerhaltungsgesetz im Detail festgelegt sind, bedarf zur Gültigkeit einer bescheidmäßigen Genehmigung der Landesregierung.

Der Entscheidung auf Landesebene geht ein Ermittlungsverfahren der Abteilung 6 voraus, in das unter anderem die betroffenen Gemeinden und die Schulbehörde des Bundes eingebunden sind.

Die Landesregierung kann die Auflassung einer öffentlichen allgemein bildenden Pflichtschule auch von Amts wegen durch Bescheid anordnen.

Ansprechpartner

Errichtung, Auflassung bzw. Zusammenlegung von öffentlichen allgemein bildenden Pflichtschulen

Paulmichl Heinz, Mag.

     EMail: pflichtschulen@stmk.gv.at
     Telefon: +43 (316) 877-2107
     Fax: +43 (316) 877-4364

 

Ansprechpartnerin

Statistik

Gomboc Daniela

     EMail: pflichtschulen@stmk.gv.at
     Telefon: +43 (316) 877-3667
     Fax: +43 (316) 877-4364
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).