Link zur Startseite

Referat Krankenanstalten- und Strahlenschutzrecht

Leitung
Mag. Dr. Hofrat Johannes Pritz

Kontaktdaten
Friedrichgasse 9, 8010 Graz,06.Bez.:Jakomini
Tel: +43 (316) 877-3362
Fax: +43 (316) 877-3421
E-Mail: krankenanstalten@stmk.gv.at

Schriftliche Anträge und Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen oder Anbringen an uns richten wollen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

1. Einbringung von Schriftstücken
Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Abteilung 8 Gesundheit, Pflege und Wissenschaft FA Gesundheit und Pflegemanagement
8010 Graz,06.Bez.:Jakomini, Friedrichgasse 9
per Telefax: +43 (316) 877-3373
per E-Mail: gesundheit@stmk.gv.at

2. Online-Formulare
Das Land Steiermark stellt auch Online-Formulare zur Einbringung von bestimmten Anträgen zur Verfügung. Eine Übersicht über alle Formulare finden Sie unter der Adresse https://egov.stmk.gv.at/.

3. Elektronische Anbringen
Sie können Anbringen gerne auch elektronisch (per E-Mail, Fax oder Online-Formular) einbringen, aber beachten Sie bitte die technischen Voraussetzungen. Falls Sie uns außerhalb der Amtsstunden ein elektronisches Anbringen übermitteln, wird es erst mit dem Wiederbeginn der Amtsstunden entgegengenommen und bearbeitet. Es gilt daher auch erst zu diesem Zeitpunkt als eingebracht und eingelangt.

Aufgaben des Referates


Bewilligung von Krankenanstalten: Es werden die Voraussetzungen für die Errichtung und den Betrieb von Krankenanstalten in der Steiermark überprüft. Die Bewilligungsverfahren erfolgen u. a. nach dem Stmk. Krankenanstaltengesetz

Arbeitnehmerschutz in Krankenanstalten: Erteilung von Ausnahmebewilligungen nach dem ArbeitnehmerInnenschutzgesetz sowie Vorschreibungen und Überprüfungen von Arbeitnehmerschutzmaßnahmen

Genehmigung von Fortpflanzungsmedizineinrichtungen
 
Zulassung von ärztlichen Gruppenpraxen:
Die Zulassung wird nach Einholung eines Bedarfsgutachtens und einer Stellungnahme der Landesgesundheitsplattform erteilt

Bewilligung von Heil- und Kureinrichtungen nach dem Stmk. Heilvorkommen- und Kurortegesetz sowie Überprüfung der Bescheide im Anlassfall

Anerkennung von Kurorten mit dem Ziel der Aufrechterhaltung von Qualitätsstandards

Strahlenschutz: Bewilligung von Anlagen und des Umgangs mit Strahlenquellen z. B. in Krankenhäusern samt Überprüfung bewilligter Einrichtungen

Rechtsschutz: Vertretung der Interessen des Landes vor dem Verfassungsgerichtshof und Stellungnahmen zu Volksanwaltschaftsbeschwerden, die den Referatsbereich betreffen