Link zur Startseite

Referat Veterinärdirektion/ öffentliches Veterinärwesen

Leitung
Dr. Peter Wagner

Kontaktdaten
Friedrichgasse 9, 8010 Graz
Tel: +43 (316) 877-3586
Fax: +43 (316) 877-3587
E-Mail: pete.wagner@stmk.gv.at

Aufgaben des Referates

 

Gemäß einer Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes vom 13. Dezember 1950 umfasst das Veterinärwesen jene Maßnahmen, die zur Erhaltung des Gesundheitszustandes von Tieren und zur Bekämpfung der sie befallenden Seuchen sowie zur Abwendung der aus der Tierhaltung und der aus der Verwertung der Tierkörper und der tierischen Produkte mittelbar der menschlichen Gesundheit drohenden Gefahren erforderlich sind. Weiters ist es Aufgabe des Veterinärdienstes, durch entsprechende Kontrollmaßnahmen dafür zu sorgen, dass Tiere bei der Haltung, dem Transport, der Schlachtung und Tötung vor unnötigen Schmerzen, Schäden und Leiden geschützt werden. Im Zusammenwirken mit den bei den Bezirksverwaltungsbehörden tätigen Amtstierärztinnen und Amtstierärzten erbringt das Referat „Veterinärdirektion/öffentliches Veterinärwesen" daher folgende Kernleistungen:

  1. Überwachung und Bekämpfung von Tierseuchen
  2. Überwachung und Bekämpfung von Zoonosen (= von Tieren auf Menschen übertragbare Krankheiten)
  3. Überwachung des nationalen, innergemeinschaftlichen und Drittland-Handels mit Tieren, Samen, Eizellen, Embryonen, tierischen Produkten (z. B. Fleisch, Milch, Eier) und tierischen Nebenprodukten (z. B. Häute, Schlachtabfälle, Blut, Fett, Tierkörpermehl)
  4. Kontrolle der Einhaltung von Tierschutzvorschriften bei Haltung, Transport, Schlachtung und Tötung von Tieren
  5. Organisation und Kontrolle der Schlachttier- und Fleischuntersuchung
  6. Kontrolle der Einhaltung von Hygienevorschriften bei der Gewinnung von Lebensmitteln tierischer Herkunft
  7. Kontrolle der Beseitigung von Tierkadavern sowie der Entsorgung oder Verwertung sonstiger tierischer Nebenprodukte
  8. Kontrolle der Einhaltung futtermittelrechtlicher Vorschriften am landwirtschaftlichen Betrieb
  9. Überwachung des ordnungsgemäßen Tierarzneimitteleinsatzes

Zur effektiven Erfüllung dieser Aufgaben betreibt die Veterinärdirektion ein Labor, in dem parasitologische, mikrobiologische und serologische Untersuchungen durchgeführt werden und verwaltet eine Tierseuchenkasse, eine Transportbeschaukasse sowie eine Fleischuntersuchungskasse.


Durch umfassende Information, Anweisung, Fort- und Weiterbildung der Amtstierärztinnen und Amtstierärzte soll die Veterinärdirektion eine profunde veterinärmedizinische Amtssachverständigentätigkeit sicherstellen und durch Wahrnehmung der Fachaufsicht über diese Personengruppe eine gleichförmige Umsetzung der veterinärrechtlichen Vorschriften im gesamten Bundesland gewährleisten.


In der Veterinärdirektion ist auch die Geschäftsstelle des steirischen Tiergesundheitsdienstes angesiedelt. Dieser Verein hat das Ziel, durch seine Aktivitäten den Einsatz von Tierarzneimitteln und haltungsbedingten Beeinträchtigungen bei der tierischen Erzeugung zu minimieren und die Qualität bzw. Sicherheit tierischer Lebensmittel zu fördern.