Link zur Startseite

Allgemeine Geschäftsbedingungen Bildungshaus Schloss Retzhof

Wie kann ich mich über die Leistungen des Hauses vorab informieren und beraten lassen?

Für alle unsere Angebote (Kurse, Seminarraum mieten, Outdoor-Angebote, Nächtigung und Verpflegung, Zusatzwünsche,…) bieten wir Ihnen gerne ein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch an. Bitte kontaktieren Sie uns unter Tel.: 03452/82788-0 oder senden Sie uns Ihre Anfrage einfach per Email: retzhof@stmk.gv.at.

Unsere Mitarbeiterin, Frau Margit Neugebauer, wird Ihre Anfrage gerne entgegennehmen und entweder selbst beantworten oder an andere, dafür zuständige und fachkompetente KollegInnen unseres Hauses, weiterleiten.

Wie kann ich mich für ein Bildungsangebot anmelden oder Reservierungen vornehmen?

Sie können sich mittels Anmeldekarte aus dem Retzhof-Programmheft, per Fax, per Email oder direkt auf unserer Website zu unseren Veranstaltungen anmelden. Alle Kursanmeldungen, aber auch Raumbuchungen und sonstige Bestellungen und Reservierungen, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit jedenfalls der Schriftform. Nur dann ist Ihre Anmeldung oder Reservierung verbindlich und Sie akzeptieren unsere Geschäftsbedingungen.

 

 

Bildungshaus Schloss Retzhof
Dorfstrasse 17
8430 Leitring

Fax: 03452/82788 DW 400
Email:
retzhof@stmk.gv.at
Website: www.retzhof.at

Was passiert, nachdem ich mich für ein Bildungsangebot angemeldet habe?

Nach Ihrer schriftlichen Anmeldung für eines unserer Bildungsangebote erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung samt beiliegendem Zahlschein. Bitte zahlen Sie den dort ausgewiesenen Teilnahmebeitrag ein. Ihr Teilnahmebeitrag deckt die unmittelbaren Kosten zur Durchführung der Veranstaltung und zur Erstellung der begleitenden Unterlagen ab. Fahrtkosten, Verpflegs- und Nächtigungskosten sind in diesem Betrag nicht enthalten. Ihre Anmeldung ist mit Ihrer schriftlichen Anmeldung zwar verbindlich, aber erst mit erfolgter Einzahlung auf unser Konto zur Gänze gesichert.

Bankinstitut: Die Steiermärkische
Bankleitzahl: 20815
IBAN Code: AT71 20815 10000 027812
BIC: STSPAT2GXXX

 

Ihre Einzahlungsbestätigung gilt jedenfalls als gültige Reservierung.

 

Möglicher Ausschluss von Personen und Organisationen

Das Bildungshaus Schloss Retzhof behält sich vor, im Einzelfall auch ohne Angabe von Gründen, Personen und Organisationen zu einer Veranstaltung nicht zuzulassen oder wegzuweisen, wenn wir durch deren Verhalten die Unternehmenskultur oder die Grundsätze und Sicherheit unseres Hauses gefährdet sehen. Dies gilt ebenso, wenn nach unserer subjektiven Einschätzung damit das Erreichen des Veranstaltungszieles gefährdet ist oder die Annahme begründet erscheint, dass andere TeilnehmerInnen oder Gäste des Hauses durch deren Verhalten, in physischer oder psychischer Hinsicht Schaden erleiden könnten.

Ausschließungsgründe von Buchungen (Gast- und Eigenveranstaltungen) gemäß Ö-Cert-Beurteilungsraster zur Abgrenzung von Erwachsenenbildung im Unterschied zu Therapie/Freizeit/Gesundheit/Esoterik (Beurteilungsraster-15; BGBLA_2012_II_269)

Das Bildungshaus des Landes Steiermark, Schloss Retzhof, behält sich vor, Individuen, Gruppen und Organisationen von der Ausübung ihrer Tätigkeit im Bildungshaus auszuschließen, sofern sie in Form und/oder Inhalt die Richtlinien des Ö-Cert-Beurteilungsrasters hinsichtlich Anerkennung als Erwachsenenbildungsorganisation verletzen. Ein Ausschluss von der Ausübung der Tätigkeit am Retzhof kann unmittelbar beim Vorgang der Buchung erfolgen, indem mündlich oder schriftlich auf die Unvereinbarkeit mit den Richtlinien des Ö-Cert hingewiesen wird. Er kann aber auch nach Prüfung des Sachverhaltes durch das Haus rückwirkend binnen 10 Werktagen von der Leitung des Hauses ausgesprochen werden. Gegen diese Entscheidung ist kein Rechtsmittel zulässig.

Unsere Preise und Preisanpassungen

Als Bildungshaus des Landes Steiermark sind wir dem Gründungsgedanken der Volksbildung verbunden und verpflichtet. Die Aufwendungen für Bildung und die dafür erforderliche Infrastruktur sollen auch in finanzieller Hinsicht möglichst barrierefrei und „inklusiv“ für alle Menschen sein. Wir kalkulieren unsere Preise für unsere TeilnehmerInnen und Gäste daher sehr günstig und sehr knapp. Aus diesem Grunde behalten wir uns jeweils zum Jahreswechsel Preisanpassungen gemäß dem Österreichischen Verbraucherpreisindex (VPI) vor.

 

Was, wenn ich mir den Teilnahmebeitrag nicht leisten kann?

Wir fühlen uns im Bildungsbereich einer möglichst umfassenden Barrierefreiheit für alle Menschen verpflichtet. Fehlende finanzielle Mittel sind eine häufige und wesentliche Barriere, um an Weiterbildung nicht teilnehmen zu können. Wir wollen niemanden aus finanziellen Gründen von unseren Bildungsangeboten ausschließen müssen. Führen Sie diesbezüglich ein Gespräch mit uns. Wir bemühen uns dann gemeinsam um eine zufriedenstellende Lösung.

 

Warteliste bei bereits ausgebuchten Veranstaltungen

Wenn Sie eine Veranstaltung buchen, bei der kein Platz mehr frei ist, verständigen wir Sie darüber und setzen wir Sie gerne und unverbindlich auf eine Warteliste. Sollte ein Platz frei werden, wird Ihnen von uns automatisch und unverbindlich der Platz angeboten. Da sich freiwerdende Plätze oft sehr kurzfristig vor Beginn der Veranstaltung ergeben, gelten in diesem Fall bezüglich der Einzahlung des Seminarbeitrages, die telefonisch oder per Email mit Ihnen getroffenen Vereinbarungen.

 

Was passiert bei Absage oder Änderung einer Veranstaltung?

Wenn die erforderliche TeilnehmerInnenzahl bis 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung nicht erreicht wird, müssen wir das Seminar absagen. Sie werden davon umgehend in Kenntnis gesetzt. Bereits eingezahlte Teilnahmebeträge werden Ihnen in diesem Fall zur Gänze und umgehend rücküberwiesen. Sollte sich kurzfristig eine Änderung bei einer Veranstaltung ergeben (z.B. Ausfall einer Referentin bei einem Sprachkurs), so werden wir einen gleichwertigen Ersatz zur vollen Erbringung der von uns angekündigten Leistungen bieten. In diesem Fall erfolgt keine Kostenrückerstattung. Bei maßgeblichen inhaltlichen oder strukturellen Veränderungen der von uns angekündigten Leistungen, ist die teilweise oder vollständige Rückerstattung der bereits eingezahlten Teilnahmebeiträge vorgesehen. Für allfällige weitere anfallende Kosten, die sich mittel- und unmittelbar durch die Absage einer unserer Veranstaltungen ergeben (z.B. anderweitige Reservierungen oder Absagen), ist jede Haftung dafür unsererseits ausgeschlossen. Unsere Veranstaltungen werden zumeist langfristig geplant. Organisatorisch unumgängliche Abweichungen zwischen Ausschreibung und Durchführung von Veranstaltungen sowie der Qualitätsverbesserung dienliche Änderungen bezüglich Inhalt, Ort, Termin oder vortragenden Personen, berechtigen die Teilnehmenden nicht zur Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen.

 

Wie buche ich Seminarräume, Nächtigung und Verpflegung?

Um sich über unsere diesbezüglichen Leistungen zu informieren, kontaktieren Sie am besten vorab die dafür zuständige Kollegin, Frau Margit Neugebauer. Sie informiert Sie darüber gerne, übermittelt Ihnen auf Wunsch ein schriftliches Angebot und nimmt Ihre schriftliche Reservierung gerne entgegen. 

 

Bei Veranstaltungen, die durch Dritte in unserem Hause durchgeführt werden (Gastveranstaltungen), ersuchen wir nach Möglichkeit um Übermittlung des Veranstaltungsprogrammes und der Nächtigungs- und Verpflegungsliste bis spätestens sieben Tage vor Beginn der Veranstaltung. Dies hilft uns entscheidend bei unserem Anliegen, für unsere Gäste einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gewährleisten zu können.

 

Kein hauseigenes Personal zwischen 20.00 und 7.00 Uhr vor Ort

Wir weisen darauf hin, dass die Rezeption des Hauses nicht durchgehend besetzt ist und sich in der Zeit von 20.00 Uhr bis 7.00 Uhr kein hauseigenes Personal auf der Liegenschaft aufhält. Wir halten in dieser Zeit für unsere Gäste jedoch ein Notruf- und Alarmierungssystem bereit, das eine rasche Erste Hilfe bis zum Eintreffen von hauseigenem Personal gewährleistet. Näheres dazu kann der Zimmermappe bzw. den diesbezüglichen Aushängen in Zimmern und Fluren entnommen werden. Gerne steht die Rezeption beratend für spezielle Wünsche zu besonderen Sicherheitsmaßnahmen zur Verfügung (z.B. für hochbetagte, chronisch kranke oder behinderte Menschen). Für Menschen mit durchgehendem Obsorge- und Pflegebedarf kann der Retzhof die notwendigen Einrichtungen nicht zur Verfügung stellen und muss daher jede Haftung ausschließen.

Was passiert bei einer Stornierung?

Stornierung der Teilnahme an einer Veranstaltung des Hauses

Wir wollen bei unseren Veranstaltungen allen Teilnehmenden eine hohe Qualität bieten. Daher sind unsere TeilnehmerInnenzahlen fast immer begrenzt. Unsere Teilnahmebeiträge sind u.a. daher auch sehr knapp und genau kalkuliert, sodass wir in folgenden Fällen Stornogebühren einheben müssen:

 

Bei Einlangen der schriftlichen Stornierung der Teilnahme an der Veranstaltung bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn, fallen für Sie keine Stornokosten an.

 

Bei Einlangen der schriftlichen Stornierung bis 3 Werktage vor Veranstaltungsbeginn, verrechnen wir eine Stornogebühr von 50% der Teilnahmegebühr.

 

Danach, bei Nichtabmeldung und/oder Nichtteilnahme, wird die Teilnahmegebühr an der Veranstaltung zu 100% in Rechnung gestellt.

 

Die Stornogebühr entfällt, wenn Sie im Falle einer Verhinderung eine Ersatzteilnehmerin/einen Ersatzteilnehmer namhaft machen, der Ihren Seminarplatz einnimmt.

 

Stornierung von Zimmern

Für reservierte Zimmer, die nicht spätestens bis zu 1 Tag vor der Abreise storniert werden, müssen wir € 15,00 pro Nacht in Rechnung stellen.

 

 

 

Stornierung von Seminarräumen

Bei Einlangen der schriftlichen Stornierung bis 12 Wochen vor der Veranstaltung, fallen für Sie keine Stornogebühren an.

Bei Einlangen der schriftlichen Stornierung bis zu 4 Wochen vor der Veranstaltung, verrechnen wir 50% der vereinbarten Raummiete.

Bei Einlangen der schriftlichen Stornierung innerhalb 7 Tage vor der Veranstaltung, müssen wir 100% der vereinbarten Raummiete als Stornogebühr verrechnen.

 

Bekanntgabe der Personenanzahl bei Reservierungen

Die definitive Personenanzahl für die Reservierung von Gästezimmern und Verpflegsleistungen aller Art  (F, ME, AE, Pausenpauschalen, Buffetplätze, Lunchpakete,…) bei Einbuchungen in unserem Haus durch Dritte (sog. „Gastveranstaltung“), ist spätestens drei Tage vor Beginn der Veranstaltung schriftlich mitzuteilen. Die genannte Zahl gilt für uns als verbindlich und wird in der Folge in Rechnung gestellt.

Zustimmung zur Datenverarbeitung und Datenschutz

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung oder mit der Buchung eines Raumes oder einer sonstigen Dienstleistung unseres Hauses wird das Einverständnis zur automationsunterstützten Datenverarbeitung erteilt. Die Daten dienen ausschließlich zur internen Kommunikation, damit eine qualitätsgesicherte Durchführung der erwünschten zu erbringenden Dienstleistung gewährleistet werden (z.B. für den Referenten/die Referentin) kann sowie zur Kommunikation mit unseren TeilnehmerInnen und Gästen. Alle persönlichen Angaben von ReferentInnen, TeilnehmerInnen und sonstigen Gästen werden streng vertraulich behandelt. Die Daten werden keinesfalls an unbeteiligte Dritte weiter gegeben. Von Seiten des Hauses werden daher auch keine TeilnehmerInnenlisten von Veranstaltungen anderen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.

 

Verwendung von geistigem Eigentum

Die Verfügung über vom Referenten/der Referentin beigestellte Unterlagen auf Datenträgern aller Art, die zur Durchführung und Bewerbung einer Veranstaltung des Hauses (Eigenveranstaltung) verwendet werden, sind für das Bildungshaus Schloss Retzhof grundsätzlich frei von Rechten. Die Weitergabe an die TeilnehmerInnen der Veranstaltung sowie an weitere interessierte Personen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung oder weiterer Veranstaltungen stehen, ist für das Bildungshaus Schloss Retzhof ebenfalls frei von Rechten.

 

AKM-Vergnügungssteuer

Bei Vermietungen und kostenfreien Zurverfügungstellung von Räumlichkeiten und Liegenschaftsteilen aller Art durch das Bildungshaus Schloss Retzhof, erklärt der Kunde, das Bildungshaus Schloss Retzhof hinsichtlich aller – wie immer gearteten Forderungen der AKM im Zusammenhang mit der durchgeführten Veranstaltung – schadlos und klaglos zu halten.

 

Infrastruktur des Hauses und technische Ausstattung

Grundsätzlich stellen wir zur Durchführung unserer eigenen Veranstaltungen die jeweils erforderliche technische Ausstattung in aktuellster Qualität kostenlos zur Verfügung. Bei der Anmietung eines Seminarraumes ist die gesamte erforderliche Seminarraum-Infrastruktur in der Kostenpauschale inkludiert, sofern nicht anders ausgewiesen (z.B. Anmietung Smartboard). Bei fahrlässigem Umgang mit zur Verfügung gestellter Infrastruktur aller Art sowie bei fahrlässig verursachten Beschädigungen unbeweglicher und beweglicher Güter aller Art, behalten wir uns Schadensersatzforderungen gegenüber den Verursachern vor.

 

Allfällige Veränderungen der Infrastruktur sowie der unbeweglichen Güter des Hauses durch Fremdfirmen oder Organisationen jeder Art, bedürfen jedenfalls und ausnahmslos der vorherigen Rücksprache mit der Leitung bzw. Wirtschaftsleitung des Hauses. Andernfalls können Schadenersatzforderungen zur Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes gegenüber den Verursachern geltend gemacht werden.

 

Ausschluss von Haftung

Das Bildungshaus Schloss Retzhof haftet nicht für das Verhalten oder allfällige Fehlverhalten von TeilnehmerInnen an Veranstaltungen oder sonstigen Gästen. Ebenso wird für persönliche Gegenstände, die in nicht versperrten Gästezimmern, Seminarräumen oder sonstigen allgemein zugänglichen Räumen und Ablagen hinterlegt werden, keinerlei Haftung übernommen. An der Rezeption bieten wir auf Wunsch jedoch gerne die Möglichkeit, Wertgegenstände während des Aufenthaltes in unserem Hause sicher zu verwahren. Von der Haftung ausgenommen sind ebenfalls auf der gesamten Liegenschaft des Bildungshauses abgestellte und abgelegte bewegliche Gegenstände aller Art.

 

Ausschluss von Haftung bei Outdoor-Aktivitäten

Bei allen Outdoor-Aktivitäten kann der Kunde davon ausgehen, dass die von ihm benutzten Einrichtungen und Geräte den geltenden Sicherheitsbestimmungen entsprechen und auf deren Normkonformität geprüft sind. Der Kunde kann davon ausgehen, dass geprüfte und zertifizierte Trainer und Trainerinnen die Outdoor-Aktivitäten am Retzhof begleiten und anleiten. Es wird jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es bei der Benutzung der Outdoor-Einrichtungen und bei der Teilnahme an Outdoor-Aktivitäten dennoch vereinzelt zu Verletzungen an Personen bzw. zu Beschädigungen an Sachwerten kommen kann. Sofern seitens der Veranstalter bzw. der Trainerinnen und Trainer diesbezüglich keine Fahrlässigkeit vorliegt, ist eine Haftung dafür ausgeschlossen. 

 

Rechtsträger

Amt der Steiermärkischen Landesregierung

Gerichtsstand

Graz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).