Link zur Startseite

Leitbild

Leitbild der Landesberufschule Graz 9

 

Bildungsauftrag zur Ausbildung auf bestem Niveau

Wir fördern die Fähigkeiten unserer Lehrlinge gemeinsam mit den Lehrberechtigten und den in die duale Berufsausbildung eingebunden Institutionen zur Erreichung eines bestmöglichen Schul- und Lehrabschlusses.

Wir richten die Lehrpläne und die Lehrstoffauswahl an den aktuellen Anforderungen der Berufspraxis aus.

Wir bauen den Unterricht auf klaren, praxisrelevanten Lernzielen auf, achten auf vernetztes Denken, nachhaltiges Behalten und die Vermittlung sozialer Werte.

Wir stellen die zeitgemäße Ausstattung und deren Nutzung für eine praxisorientierte Ausbildung sicher.

Wir stellen bei der Leistungsbeurteilung das Niveau durch die Festlegung von Lernzielen sicher und gewährleisten eine transparente Leistungsfeststellung.

Wir fördern die Begabungen der Berufsschülerinnen und Berufsschüler und motivieren sie zu eigenverantwortlichem, lebenslangem Lernen.

Wir vermitteln die Kompetenzen zum lebenslangen Lernen.

Wir schaffen die Möglichkeiten für den Erwerb von Zusatzqualifikationen an der
Berufsschule.

Neben der beruflichen Leistungsentwicklung werden Allgemeinbildung und besonders Persönlichkeitsentwicklung unserer Lehrlinge unterstützt.

Förderung der Persönlichkeitsentwicklung

Ein besonderes Anliegen ist uns die Förderung der Schlüsselkompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Selbstwertgefühl, Weltoffenheit, Bereitschaft zur Übernahme persönlicher Verantwortung, Problemlösungskompetenz, gegenseitiger Respekt durch höfliche Umgangsformen und soziale Kompetenz durch Empathie und Toleranz.

Weiters fördern wir die Teilnahme am öffentlichen und kulturellen Leben.

Wir lösen Konflikte unter Wahrung der Würde der Beteiligten.

Integrative Berufsausbildung (IBA)

Wir engagieren uns für den beruflichen und gesellschaftlichen Erfolg der integrativen Berufsausbildung in einem menschlichen und partnerschaftlichen Umgang mit Toleranz.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
.
Durch ständige Weiterbildung und aktive Zusammenarbeit mit der Wirtschaft sorgen wir für das erforderliche fachliche und pädagogische Niveau der Berufsschullehrerinnen und Berufsschullehrer.

Schaffung eines gendersensiblen Lern-Settings

Unter Mitwirkung eines Gender-Beauftragten wird Genderkompetenz ermöglicht und vermittelt.

Bewusstsein schaffen für die Begrenztheit unserer Lebensgrundlagen

Als ÖKOLOG-Schule wollen wir Bereitschaft sowie Handlungskompetenz für ein aktives Mitgestalten der Umwelt fördern. Der zugrunde liegende Umweltbegriff umfasst sowohl die natürliche Umwelt als auch die kulturelle, technische, gebaute und die soziale Umwelt.