Link zur Startseite

Hilfe in Krisen

Familien sind prinzipiell besonders dynamisch und krisenerfahren. Zu den natürlichen, bedingt freiwilligen „Krisen“ oder Wendezeiten zählen z.B. die Geburt eines Kindes, Besuch von Kindergarten oder Schule, Berufswahl oder Partnersuche. Zu den unfreiwilligen Krisen zählen Ereignisse wie Krankheiten, Unfälle, Arbeitslosigkeit, Armut, Trennungen und Scheidungen, aber auch Sinnkrisen.

In der Steiermark gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie unbürokratisch und kostenlos Informationen und Hilfe in Krisensituationen erhalten können. Prinzipiell finden Sie diese in allen Externe Verknüpfung Informations- und Beratungsstellen und beim Externe Verknüpfung Sozialserver des Landes Steiermark.

Nähere Infos über die Themen Anonyme Geburt, Pflege und Familienhospiz, Gewalt in der Familie, Kind im Krankenhaus sowie Hinweise zu wichtigen Notrufnummern finden Sie auch auf den folgenden Seiten.

Externe Verknüpfung Anonyme Geburt
Externe Verknüpfung Kinder- und Jugendhilfegesetz (früher Jugendwohlfahrt)
Pflege und Familienhospiz
Gewalt in der Familie
Kind im Krankenhaus
Notrufnummern