Arbeitsplätze für steirische Naturparkregionen

Naturparke Steiermark

Die sieben steirischen Naturparke (Eisenwurzen, Pöllauer Tal, Zirbitzkogel-Grebenzen, Sölktäler, Südsteirisches Weinland, Mürzer Oberland und Almenland) sind vom Land ausgezeichnete Regionen, die jeweils eine charakteristische Kulturlandschaft der Steiermark repräsentieren. Für alle Naturparke gelten die gleichen gesetzlichen Funktionen: Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung. So ergeben sich unterschiedliche Tätigkeitsbereiche für die Schaffung von neuen und zukunftsorientierten Arbeitsplätzen.

 Homepage der Naturparke Steiermark

Dickkopffalter
Dickkopffalter© Steirische Naturparke
Naturparke Lerngang
Naturparke Lerngang© Steirische Naturparke
Habichtskraut
Habichtskraut© Steirische Naturparke
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).