Link zur Startseite

Kooperationsprojekt Gokart

"Kooperationsprojekt der LBS Eibiswald und der HTL Kaindorf/Abteilung Mechatronik auf Erfolgskurs"

Initiiert vom AC-Styria und unterstützt vom TZA Arnfels wurde Ende 2008 das Projekt "IMST Kart" in Angriff genommen. Dabei sollte ein Rennkart zu einem Reaktionstester umgebaut werden. Die LBS Eibiswald übernahm den kompletten mechanischen und elekktrotechnischen Part mit einem SPS-gesteuerten Asynchronmotor inkl. Sensorik. 3 Schüler des Lehrberufes Mechatronik, Martin Färber, Christian Glettleer und Martin Wilhelm, übernahmen den kompletten Zusammenbau. 2 Schüler der HTL Kaindorf programmierten eine PC Oberfläche und die entsprechende Auswertesoftware. Die Generalprobe fand am 16.1.2009 im Haus der Technik in Graz statt; in den kommenden 2 Monaten strömten 5000 Jugendliche durch die Ausstellung "science museum - Naturwissenschaft und Technik zum Angreifen".

 

 

Gokart 
Gokart
Gokart2 
Gokart2
Gokart3 
Gokart3

4 Projekte dieser Ausstellung, darunter das IMST-Kart nahmen Ende Februar 2010 in Linz am Wettbewerb "Science on Stage4" teil. Dabei wurden aus den über 40 österreichischen Technikprojekten für alle Alterstufen letzendlich 9 von einer hochkarätigen Jury ausgewählt. Die Gewinner, darunter unser "IMST Kart", dürfen nun Mitte April 2011 auf Einladung von "Science on Stage Europe" ihr Projekt in Kopenhagen ausstellen. Dort werden die interessantesten Projekt aus 27 europäischen Ländern vertreten sein. Ein großartiger Erfolg für dieses schulübergreifende Projekt!

 

 

Gokart4 
Gokart4
Gokart5 
Gokart5
Gokart6 
Gokart6

Weitere Informationen unter http://www.science-on-stage.eu/?p=3

 

Projektansprechpartner:

Berthold Kaps, LBS Eibiswald

Peter Nöhrer, HTL Kaindorf

Gokart7 
Gokart7
Gokart8 
Gokart8
Gokart9 
Gokart9