Link zur Startseite

L406 AGR Sanierung Schloffereck 2. Teil

Aufgrund des schlechten Fahrbahnzustandes wurde nach einigen Boden- und Asphaltuntersuchungen durch die Fachabteilung 18C (Straßenbau und Geotechnik) von der BBL Hartberg in Zusammenarbeit mit der FA18B eine Ausschreibung erstellt.
Vorleistungen (Fräsmischverfahren, Gräderungs- und Verdichtungsarbeiten) sowie Bankett usw. wurden vom STED (Straßenmeisterei Hartberg) erledigt.
Nach erfolgter Angebotseröffnung wurden die Asphaltierungsarbeiten dem Bestbieter, Firma
Mandlbauer Bau GmbH übergeben.

Baubeschreibung:
Laut Gutachten der FA 18C wurde die Variante Fräsmischverfahren und Erneuerung der gebundenen Konstruktion empfohlen.
Bei dieser Variante wurden die gesamte gebundene Konstruktion und ein Teil der ungebundenen Tragschicht im Mittel 25cm bis 30cm durchgefräst. Danach wurde ein neues Planum hergestellt, unter Wasserzugabe verdichtet und die Fahrbahn ca. 5 Wochen für den Verkehr freigegeben. ( STED Leistungen) Danach wurde von der Baufirma 2-lagig neu asphaltiert.
Der Banketteinbau wurde nach Fertigstellung der Asphaltschichten von der Straßenmeisterei Hartberg durchgeführt.

Baubeginn der Arbeiten: 29.08.2011
Fertigstellungstermin: 16.09.2011
Bauaufsicht: Karl Mogg
Projektsteuerung: Ing. Josef Zettl
Projektleitung: Ing. Heinz Rossbacher

Asphalt fräsen © bblhb
Asphalt fräsen
© bblhb
ca. 30cm Material durchmischen © bblhb
ca. 30cm Material durchmischen
© bblhb
Fertige Planie © bblhb
Fertige Planie
© bblhb
Asphalteinbau © bblhb
Asphalteinbau
© bblhb
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).