Link zur Startseite

echt LESIG!

Begeistern statt Pädagogisieren – Kinder und Jugendliche zum Lesen begleiten

Ehrenamtliche Personen der Altersgruppe 50+ treffen sich regelmäßig, etwa einmal wöchentlich, mit Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 14 Jahren. In dieser Zeit lesen sie gemeinsam, was den Schulkindern gefällt, und sprechen über das Gelesene. Es bleibt oft auch Zeit zum (lesebezogenen) Spiel. Mit diesen intergenerationellen Begegnungen soll das Lesenlernen und -üben unterstützt werden; keinesfalls ist es schulischer Nachhilfeunterricht!

Auf Initiative des Externe Verknüpfung Lesezentrums Steiermark, der Abteilung 3 - Wissenschaft und Forschung der Steiermärkischen Landesregierung (Dr. Klingenberg) und des Landesjugendreferats Steiermark (Mag. Jutta Petz) startete das Pilotprojekt in der neuen Mittelschule Fröbelpark (Graz) und in der Öffentlichen Bibliothek Kumberg mit großem Erfolg!!!

Weitere Auskünfte und Kontakt:

Dr. Wolfgang Moser
w.moser@lesezentrum.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).