.

Worldskills 2017- Unser Franz Kalß bringt die „Silberne“ heim!

Zweiter Platz für den jungen Metallbau Spezialisten aus Bad Aussee

Es war ein Kräftemessen der Superlative: Worldskills Abu Dhabi 2017. Die besten Fachkräfte der Welt gaben sich wieder ein Stelldichein und kämpften um die begehrten Stockerlplätze.

So auch unser Franz Kalß. Weit weg von zu Hause, auf sich allein gestellt und im Talente Messen mit 12 anderen Teilnehmern aus aller Welt im Bereich Metallbau. Franz Kalß zeigte Souveränität und bewahrte Ruhe: Platz 2 bei den Metallbauern und damit Vizeweltmeister. Der Staatsmeistertitel 2016 hat Franz die Teilnahme an den Worldskills ermöglicht und von dieser großartigen Veranstaltung ist er nun mit der Silbermedaillie heimgekehrt.

In seinem Lehrbetrieb der AKE in Bad Aussee, sowie in der Landesberufsschule Mureck wurde konzentriert auf diese Weltmeisterschaft hintrainiert und motiviert. DP Reinhard Puntigam, "alter Hase" im Bereich Wettbewerbe und fachliche Kniffe, coachte den jungen Obersteirer und legte das Ziel, einen Stockerlplatz zu erreichen, im Vorfeld klar fest. Der Coach Puntigam freute sich daher umso mehr und gab zu Protokoll: „Das harte Training und die Bemühungen werden durch diese Leistung eingerahmt! Super!". Frau BD DP Ing.in Margarete Edelsbrunner führte immer wieder Motivationsgespräche mit dem jungen Metallbau Spezialisten und stand mit ihm und seiner Familie in Kontakt: „So eine tolle Leistung, die Franz hingelegt hat. Es ist bemerkenswert, wie ruhig er geblieben ist und wie souverän er sich behauptet hat. Bei Franz und seinem Zwillingsbruder Johannes hat man über die Jahre an der Landesberufsschule Mureck deutlich das Herzblut, das sie in den Metallbau fließen lassen, spüren können und ich bin froh, dass mein Team und die Betreuer der AKE Bad Aussee so eine tolle Stütze für Franz waren. Das zeigt, wie fortschrittlich das duale Ausbildungssystem in Österreich ist!"  

 

 

Vizeweltmeister_Franz KalßEchtheits KontrolleCoach und Schützling Worldskills_2017_team_austria_schultz_leitlFranz KalßAbu Dhabi von obenArbeiten unter ZeitdruckArbeitsplatz in Abu Dhabi