Link zur Startseite

Abschlussbericht Ausstellung "Öffentliche Räume"

zu den Themen Ort, Infrastruktur und Landschaft.

Dank der großartigen Hilfe vom STED wurde die Ausstellung, die in vier Containern gezeigt wurde, erfolgreich an- und später wieder abtransportiert.
Bei der Eröffnung am 31. Mai spielte das Wetter nicht wirklich mit und so fand die Veranstaltung nicht wie geplant auf dem Rochusplatz, sondern im Saal der BH statt. Doch das Publikum trotzte dem Wetter und erschien zahlreich.

Begleitend zur Ausstellung fanden in dieser Zeit mehrere Baukulturveranstaltungen, zum Teil in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Hartberg statt:
Im Rahmen der Architekturtage 2012 organisierten wir zwei Stadtspaziergänge zu Beispielen neuer Architektur in Hartberg.Am Freitag, dem 1. Juni vormittags führte DI Karl Amtmann SchülerInnen durch die Stadt, am Samstag, dem 2. Juni abends übernahm DI Manfred Schuller die Führung für Baukulturinteressierte.

Doch auch die eigenen KollegInnen zeigten sich interessiert und so führte DI Barbara Meisterhofer am 12. Juni speziell für die MitarbeiterInnen der BBL durch die Ausstellung.

Am Dienstag, dem 5. Juni stand der Rochusplatz am Abend ganz im Zeichen von Shared Space - Mobilitätsraum für alle". Eine Gruppe kälteunempfindlicher Interessierter und politischer Vertreter lauschte den Vortragenden der Forschungsgesellschaft Mobilität und BGm. Schoberer aus Gleinstätten zum Thema und es wurden Perspektiven für den öffentlichen Raum in Hartberg diskutiert.

Am Donnerstag, dem 14. Juni fesselte Prof. Arch. DI Klaus Kada das Publikum mit seinem Vortrag zum Thema „Räume." Kada stellte auf beeindruckende Weise einige seiner Projekte vor, u. a. das von ihm geplante LKH Hartberg und die Römerstein-überdachung in Lebing. Dazu berichtete Bgm. Peter Uhl seine Erfahrungen in der Gemeinde von der Idee bis zur Realisierung des Projekts.

Zum Abschluß der Veranstaltungsreihe gab es am Freitag, dem 15. Juni noch eine Landpartie zu Beispielen neuer Architektur in der Region: Besichtigt wurden die Römersteinüberdachung in Lebing, die Volksschule Mönichwald, die Orangerie in Pöllau, der Biohof Töglhofer in Hinteregg sowie das neue Kloster in St. Johann b. Herberstein.

Mit Flohmarkt und Musik war auch noch zum Finale am Samstag, dem 16. Juni viel los am Rochusplatz.

 

- © bblhb
-
© bblhb
Eröffnung © bblhb
Eröffnung
© bblhb
SchülerInnen Führung © bblhb
SchülerInnen Führung
© bblhb
Stadtspaziergänge © bblhb
Stadtspaziergänge
© bblhb
MitarbeiterInnen Führung © bblhb
MitarbeiterInnen Führung
© bblhb
Shared Space © bblhb
Shared Space
© bblhb
Vortrag Klaus Kada © bblhb
Vortrag Klaus Kada
© bblhb
Landpartie © bblhb
Landpartie
© bblhb
Abschluss © bblhb
Abschluss
© bblhb
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).