Link zur Startseite

Grüne Technologie für die Landesberufsschule Arnfels

Österreichisches Know-how, ein IO-Elektroroller, wird von einem Steirischen Unternehmen, der Energie Steiermark, für die Ausbildung der Kraftfahrzeugtechnik-Lehrlinge der Landesberufsschule Arnfels zur Verfügung gestellt. Somit fließt grüne Technologie als Beitrag für den Klimaschutz in den Unterricht ein. Die Schüler können im Labor- und Werkstättenunterricht sowohl technische Inhalte, wie Akku- und Ladetechnik, elektronische Steuerung und elektrisches Motorprinzip, als auch ökologische Gesichtspunkte, wie Energieeffizienz, Energiemix, Wirkungsgrad usw. anschaulich und praktisch erlernen. Dank der Unterstützung durch die Energie Steiermark wird auch in der Ausbildung für die Lehrlinge an der Landesberufsschule Arnfels ein wertvoller Beitrag zur Entwicklung von Elektromobilität und Klimaschutz geleistet.
DI Paul Wels, DI Florian Riegler, Erich Thanner von der Energie Steiermark, Ing. Alfred Scharl und Harald Reichl von der LIG Steiermark, BD Ing. Kurt Gressenberger und Schüler der LBS Arnfels © LBS-Arnfels
DI Paul Wels, DI Florian Riegler, Erich Thanner von der Energie Steiermark, Ing. Alfred Scharl und Harald Reichl von der LIG Steiermark, BD Ing. Kurt Gressenberger und Schüler der LBS Arnfels
© LBS-Arnfels