Link zur Startseite

Auftaktveranstaltung im Weizer Kunsthaus

2.10.2012

Am Di., 2.10.2012 ( Externe Verknüpfung Einladung) wurde das Projekt im Weizer Kunsthaus im Rahmen einer eigenen Auftaktveranstaltung einer breiten Öffentlichkeit präsentiert:

Nach einer Pressekonferenz mit LRin Mag.a Elisabeth Grossmann und der „Genesungsmesse", als sehr gelungene künstlerisch-musikalischen Startveranstaltung, gab es nun für das Mehrgenerationenprojekt „miteinander leben - voneinander lernen" in Weiz auch die inhaltliche Auftaktveranstaltung.

Nach einer kurzen Einbegleitung und den besten Wünschen für den weiteren Projektverlauf von Bürgermeister Erwin Eggenreich hielt Dr.in Rosemarie Kurz das Hauptreferat. In Ihren Ausführungen ging die Leiterin des Generationenreferates an der ÖH der UNI Graz vor allem auf die Generationenvielfalt und die Familienbeziehungen im Wandel der Zeit ein. In einer schwungvollen und humorvollen Art gab sie viele Denkanstöße und hob besonders die Chancen hervor, die ein gutes Miteinander hervorbringen kann.

In einer übersichtlichen Präsentation zeigte anschließend Projektleiter Gerhard Ziegler die Zielsetzungen und Vorhaben von „miteinander leben - voneinander lernen" in den nächsten zwei Jahren auf. Der Bogen spannt sich hier von einer großen Befragung für den „SeniorInnen-Wohlfühlplan" bis hin zu einer „Freiwilligen-Börse" für die Region Weiz.

Von Willi Heuegger, Peter Breitenberger und Dr. Klaus Feichtinger wurden danach drei Arbeitsgruppen  vorgestellt und auch bereits konkrete Einladungen zu den ersten Treffen ausgesprochen 

Mit einem kleinen Büffet wurde abschließend „g'scheit gefeiert" und auf ein erfolgreiches Projekt und Miteinander angestoßen.

ProjketauftaktDie Projektverantwortlichen von „miteinander leben - voneinander lernen“ mit Referentin Dr.in Rosemarie Kurz  © SGM Weiz
ProjketauftaktDie Projektverantwortlichen von „miteinander leben - voneinander lernen“ mit Referentin Dr.in Rosemarie Kurz
© SGM Weiz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).