Link zur Startseite

Exkursion nach Italien

Im letzten Lehrgang des Schuljahres 2011/2012 haben sich zwei Klassen in Richtung Italien aufgemacht um dort mal in die Welt der Luxuskarossen hinein zu schnuppern.

Bereits um 3 Uhr morgens begann unsere Exkursion. Die doch etwas längere Busfahrt vertrieben wir uns mit ein paar Filmen. Als wir die erste Rast in Italien machten und erstmals „italienische" Luft schnupperten war die Vorfreude auf unser Programm schon ziemlich groß. Das erste Highlight war der Besuch der Automanufaktur Pagani in Modena.

Wir wurden dort sehr freundlich empfangen und von den Eigentümern persönlich im kleinen, aber feinen Betrieb, herumgeführt und versetzten uns ins Staunen.

Von den Folgen des Erdbebens, welches die Stadt ein paar Wochen zuvor heimsuchte war für uns nicht viel zu bemer-ken. Nächster Halt: Ferrari-Museum. Dazu muss man nicht viel sagen. Wow! Sogar eine Testfahrt mit einem Ferrari haben einige von uns gemacht.  

 

Werksführung bei Pagani © LBS-Arnfels
Werksführung bei Pagani
© LBS-Arnfels
Ferrari F1 Galerie der letzten Jahre © LBS-Arnfels
Ferrari F1 Galerie der letzten Jahre
© LBS-Arnfels
Testfahrt © LBS-Arnfels
Testfahrt
© LBS-Arnfels
Campingplatz La Rocca  © LBS-Arnfels
Campingplatz La Rocca
© LBS-Arnfels
Die Schüler beim Fußballspielen auf dem Campingplatz © LBS-Arnfels
Die Schüler beim Fußballspielen auf dem Campingplatz
© LBS-Arnfels
Leben auf dem Campingplatz © LBS-Arnfels
Leben auf dem Campingplatz
© LBS-Arnfels
Unsere Zelten schlugen wir im wahrsten Sinne des Wortes auf einem Campingplatz am Gardasee auf. Dort hatten wir einen direkten Zugang zum See und auch ein Swimmingpool stand uns zur Verfügung. Bestens ausgerüstet haben wir zwei wunderschöne Tage dort verbracht. Darüber hinaus haben wir uns bei einem Besuch des Gardaland mit atemberaubenden Achterbahnen, einer Delphin-Show und abkühlenden Water-Rides ausgetobt.
Nach zwei aufregenden Tagen haben wir dann um viele schöne gemeinsame Erlebnisse reicher die Heimreise angetreten. Diese Exkursion war für alle Schüler der 1l KT und der 3m KTP ein gelungener Abschluss.