Link zur Startseite

Eröffnung der Ausstellung "Gemeinschaftliche Räume"

Eröffnung der Ausstellung „Gemeinschaftliche Räume"

Ing. Marcus Martschitsch © bblos
Ing. Marcus Martschitsch
© bblos
Hofrat DI Karl Amtmann  © bblos
Hofrat DI Karl Amtmann
© bblos
Landtagspräsident Franz Majcen © bblos
Landtagspräsident Franz Majcen
© bblos
DI Günther Koberg © bblos
DI Günther Koberg
© bblos
Gesprächsrunde © bblos
Gesprächsrunde
© bblos
Mag. Heidemarie Klausner und Mag. Ursula Liebich © bblos
Mag. Heidemarie Klausner und Mag. Ursula Liebich
© bblos
Direktorin Erna Erhart © bblos
Direktorin Erna Erhart
© bblos
Direktorin Marianne Gspurning © bblos
Direktorin Marianne Gspurning
© bblos
GerambRose 2012 und Schülerarbeiten
am Donnerstag, dem 6. Juni 2013 im Schloss Hartberg

Die Ausstellung „Gemeinschaftliche Räume" geht in Zusammenarbeit des Vereins Baukultur und den Baubezirksleitungen ab Juni 2013 auf die Reise durch die Steiermark, die in Hartberg mit der Eröffnung am Donnerstag, dem 6. Juni 2013 begonnen hat.

Die GerambRose des Vereins Baukultur war 2012 dem Thema „Gemeinschaftliche Räume" gewidmet. Zu den Themenbereichen Arbeit, Kultur, Bildung und Soziales wurden insgesamt 73 Projekte eingereicht und 9 davon prämiert.
Die Volksschulen Bad Blumau und Mönichwald sowie das Schloss Hartberg sind unter den Preisträgern aus unserer Region.
Aus diesem Anlass haben sich Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Hartberg mit dem Thema „Gemeinschaftliche Räume" auseinandergesetzt.
Dabei entstanden unter der Leitung der beiden Professorinnen Mag. Heidemarie Klausner (Bildnerische Erziehung) und Mag. Ursula Liebich (Darstellende Geometrie) spannende Schülerarbeiten, die gemeinsam mit den Geramb-Preisträgern und allen Einreichungen im Hartberger Schloss ausgestellt werden.

In den einleitenden Worten schilderte Ing. Marcus Martschitsch als Vertreter der Stadtgemeinde Hartberg die Entstehung des ausgezeichneten Schlossum- und zubaus.
DI Karl Amtmann, Leiter der Baubezirksleitung Oststeiermark betonte, dass ihm die Öffentlichkeitsarbeit für Baukultur ein besonderes Anliegen ist und begrüßte Landtagspräsidenten Franz Majcen, der als ehemaliger Hauptschuldirektor spontan zu einem Statement zum Thema bereit war.

DI Günter Koberg erläuterte im Anschluss als Geschäftsführer des Vereins Baukultur dessen Intentionen: Die Förderung qualitätsvoller Baukultur und die Würdigung besonderer Bauleistungen als Instrument der Bewusstseinsbildung sowie die Vernetzung aller an der Baukultur interessierten Menschen.

In einer von DI Barbara Meisterhofer (Baubezirksleitung Oststeiermark) moderierten Gesprächsrunde kamen VertreterInnen der Volksschulen Bad Blumau und Mönichwald, des Gymnasiums und der Stadtgemeinde Hartberg zu Wort.
Anja Rois (5D - Gymnasium Hartberg) berichtete vom von Architekt Michael Rieper geleiteten Workshop im Schloss, in dem „Patschenkinos" und Postkartenständer für die Ausstellung von den SchülerInnen gestaltet und gebaut wurden.
Johannes Böhm (7B - Gymnasium Hartberg) berichtete von den Erfahrungen der DG-SchülerInnen ,von der Besichtigung der Projekte bis zur Umsetzung, bei welcher Modelle und Visualisierungen entstanden.
Über das Wahrnehmen der Atmosphären von Räumen erzählte Luca Haibach (7D - Gymnasium Hartberg), die sie gemeinsam mit ihren MitschülerInnen in Fotos vor Ort „eingefangen" hat und woraus eine Postkarten-Serie entstanden ist.
Mag. Ursula Liebich beleuchtete von Professorinnenseite die entstandenen Arbeiten und die besondere Motivation der SchülerInnen, Projekte außerhalb der Schule durchzuführen und kreativ „Hand anzulegen".
Die Direktorinnen der beiden ausgezeichneten Volksschulen vermittelten lebhaft die Atmosphären ihrer neuen Gemeinschaftsräume. Erna Erhart von der Volksschule Bad Blumau mit ihrer „bewegten Schule" nach neuesten pädagogischen Konzepten ebenso wie Marianne Gspurning von der Volksschule Mönichwald, die dem Ort den Rücken stärkt und die Mitte betont.
DI Manfried Schuller, Leiter des Stadtbauamtes Hartberg, machte einen Rückblick auf bereits realisierte gemeinschaftliche Räume in der Stadt sowie einen Ausblick auf den Bildungscampus Hartberg.

Auch die Fachinspektorin im Landesschulrat Steiermark für Bildnerische Erziehung, Technisches und Textiles Werken sowie Bildnerisches Gestalten, Mag. Andrea Winkler kam zur Eröffnung und erläuterte mit Daten aus der Forschung, dass die räumliche Situation einen wesentlichen Beitrag für das pädagogische Gelingen leistet.

Abschließend bedankte sich Andreas Tropper, Obmann des Vereins Baukultur Steiermark und Landesbaudirektor für die gute Zusammenarbeit zwischen dem Verein und der Baubezirksleitung Oststeiermark und den besonders intensiven Einsatz der Lehrerinnen und SchülerInnen zum Thema „Gemeinschaftliche Räume".
Auch gratulierte er der Volksschule Bad Blumau, die jüngst mit dem Award „Bessere Lernwelten 2013" vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur ausgezeichnet wurde und der ebenfalls mit der GerambRose 2012 ausgezeichneten Volksschule Hausmannstätten, die einen Anerkennungspreis „Bessere Lernwelten" bekam.
Die musikalische Umrahmung der Eröffnung gestalteten die SchülerInnen und LehrerInnen der Volksschulen Bad Blumau und Mönichwald mitreißend und mit vollem Einsatz. Danke!

 

DI Manfred Schuller © bblos
DI Manfred Schuller
© bblos
Mag.Andrea Winkler © bblos
Mag.Andrea Winkler
© bblos
Landesbaudirektor DI Andreas Tropper © bblos
Landesbaudirektor DI Andreas Tropper
© bblos
DI Barbara Meisterhofer © bblos
DI Barbara Meisterhofer
© bblos
- © Pototschnik
-
© Pototschnik
- © Pototschnik
-
© Pototschnik
- © Pototschnik
-
© Pototschnik
- © Pototschnik
-
© Pototschnik
- © Pototschnik
-
© Pototschnik
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
- © bblos
-
© bblos
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).