Link zur Startseite

St:WUK Projektbesuch

Einblicke in die Projektpraxis

Am 15.10.2015 fand ein Ausflug für die Förderstelle des AMS Steiermark, den wissenschaftlichen Beirat sowie EntscheidungsträgerInnen zu St:WUK-Projekten statt. Ziel ist es dabei einen Einblick in die St:WUK-Projektpraxis zu geben und einen inhaltlichen Austausch zu ermöglichen. Es werden geförderte Projekte besucht. Heuer standen das „Haus der Energie" in Deutschlandsberg und „ASIST"(archäologische Grabung in Schwanberg) auf dem Programm.


Im „Haus der Energie" wurde nach einer allgemeinen Führung durch die Räume die  Holzwerkstatt besichtigt in der die SUNNY Bausätze für solares Spielzeugin liebevoller Handarbeit hergestellt werden. Danach wurden wir mit Kürbissuppe und anderen Leckereien aus eigener Produktion versorgt. Seit 2015 betreut das „Haus der Energie" auch den Stadtgarten in Deutschlandsberg, zahlreiche Blumen-, Gemüse- und Kräuterbeete waren hier trotz strömenden Regens zu bewundern. Nach einer Mittagspause ging es weiter nach Schwanberg, wo die archäoligische Grabung des Projektes "ASIST" bei der Burg Schwanberg besichtigt wurde.

Externe Verknüpfung >> Kurzdokumentation mit Bildern


Die St:WUK freut sich über die gelungene Veranstaltung und über das große Interesse trotz des schlechten Wetters und dankt allen Beteiligten.
 

Führung durch das "Haus der Energie" © St:WUK/Teubl
Führung durch das "Haus der Energie"
© St:WUK/Teubl
Besichtigung des Stadtgartens © St:WUK/Teubl
Besichtigung des Stadtgartens
© St:WUK/Teubl
Besichtigung der archäologischen Grabung in Schwanberg © St:WUK/Teubl
Besichtigung der archäologischen Grabung in Schwanberg
© St:WUK/Teubl
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).