Link zur Startseite

queerograd 2016

Kultur schafft Arbeit

KAPUTALE | queerograd 2016
03. - 05. November 2016 bei Kultur in Graz, Lagergasse 98a

Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen*

*Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen;
lesen, was einem die Zensoren erlauben;
glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten.
Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen.
Freiheit gar nicht. (Kurt Tucholsky, 1932)

In der neunten Ausgabe von queerograd gehen wir von der Frage aus: Was hat Kunst mit Kapitalismus zu tun? Und: Was hat Kunst mit Neoliberalismus zu tun?

Die Formel Kunst = Kapital, die Josef Beuys vor 40 Jahren kreierte, diente zur Veranschaulichung dazu, dass das größte Kapital der Menschen / der Gesellschaft ihre Kreativität ist. Diese Formel gilt es heute umso genauer anzuschauen, denn ihre Aneignung und ihre schleichende Umdeutung seitens der kapitalistischen Marktwirtschaft und der neoliberalen Ideologie führen jetzt zu einer massiven Bedrohung der Freiheit (der Kunst).


Performances | Gespräche | Installationen | Workshops | Konzerte | Kochen | Interventionen

Logo queerograd © KIG
Logo queerograd
© KIG
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).