Link zur Startseite

Redewettbewerb 2017 in Leibnitz

65. Landesjugendredewettbewerb in Leibnitz vom 3. - 5. April 2017

Unter dem Motto: „Wer seine Gedanken klar und präzise formulieren kann, der hat es in vielen Belangen leichter", können Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrlinge in verschieden Altersgruppen und Kategorien am Landesredewettbewerb teilnehmen.

Wer kann teilnehmen:

Schülerinnen und Schüler der höheren Schulen                 (Jahrgang 1996 bis 2002)

Schülerinnen und Schüler der mittleren Schulen                (Jahrgang 1996 bis 2002)

Berufsschülerinnen und Berufsschüler                               (Jahrgang 1996 bis 2001)

Schülerinnen und Schüler der 8. Schulstufe

Schülerinnen und Schüler der Polytechnischen Schulen (inkl. Alternativformen)

 

Welche Kategorien gibt es?

Klassische Rede - muss 6 bis 8 Minuten dauern. Es muss frei gesprochen werden. Außer einem Konzept sind keine Hilfsmittel erlaubt. Die Rede wird hinter einem Rednerpult mit Mikrofon gesprochen. Anschließend gibt es ein einem/r Interviewer/in noch drei Fragen zum Inhalt der Rede

Jeder kann sich ein Thema nach eigener Wahl suchen. Anregungen für Themen sind unter: Externe Verknüpfung www.jugendportal.at/redewettbewerb zu finden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer starten in der jeweiligen Altersgruppe in der Klassischen Rede starten und bei den höheren Schulen gibt es sogar 2 Kategorien und zwar 5./6. Schulstufe und ab der 7. Schulstufe.

Neues Sprachrohr - in Versform, als Kurzkabarett, mit Gitarrenbegleitung oder in einer ganz anderen Form (Multimediapräsentation,etc.) soll das Publikum zum Zuhören angeregt werden, wobei die Sprache dominierend sein soll. Der Inhalt muss in neuer, selbst festgelegter Weise bearbeitet werden (es dürfen keine Kopien oder Reproduktionen sein, Lieder mit neuem Text sind erlaubt). Diese Performance dauert ebenfalls 6 - 8 Minuten und sollte ein Bühnenumbau vorgenommen werden müssen, so dürfen für Auf- und Abbau maximal 5 Minuten gebraucht werden - hier werden alle Teilnehmer/innen gemeinsam gewertet.

Auch hier können die Themenvorschläge der Klassischen Rede als Grundlage dienen

Spontanrede - in dieser Kategrie mus spontan zu einem Thema Stellung genommen werden. Der Themenschwerpunkt ist frei zu wählen:

  • Religion, Sekten und Weltanschauungen
  • Politik und Gesellschaft
  • Medien - Computer - Technik
  • Film - Musik - Kultur
  • Sport und Gesundheit
  • Umwelt, Geografie und Landwirtschaft
  • Freizeit, Schule und Arbeitswelt
  • Jugend und Familie

Der Titel der Rede des jeweiligen Themenschwerpunktes wird gezogen und nach 5 Minuten Vorbereitungszeit muss 2 bis 4 Minuten eine Kurzrede gehalten werden. Anschließend stellt ein/e Interviewer/in eine Frage.

Beim Landesredewettbewerb gibt es Urkunden und für die drei ersten Platzierten gibt es zusätzlich noch Gutscheine.

Die Gewinner/innen der einzelnen Kategorien und Altersgruppen vertreten Ende Mai die Steiermark beim Bundesredewettbewerb in Wien.

 

Um die Jugendlichen gut auf diesen Wettbewerb vorzubereiten, gibt es Vorbereitungsseminare und zwar:

Seminare für Klassische Rede

Donnerstag, 16. März 2017, 09.00 Uhr - 15.00 Uhr - Polytechnische Schulen, NMS, Unterstufe, Berufsschulen und mittlere Schulen

Montag, 20. März 2017, 09.00 Uhr - 15.00 Uhr - Höhere Schulen

Mittwoch, 22. März 2017, 09.00 Uhr - 15.00 Uhr - Seminar für Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Kategorie „Neues Sprachrohr"

Dienstag, 28. März 2017, 09.00 Uhr - 15.00 Uhr - Seminar für Spontanrede

Ort: Multifunktionsraum, Karmeliterplatz 2/1, 8010 Graz

 

Anmeldungen für den Landesredewettbewerb bis 10. März 2017 über die Homepage:

Externe Verknüpfung www.jugendreferat.steiermark.at

Zusätzlich zum Redewettbewerb wird ein Präsentationswettbewerb mit 4- tägigen Vorbereitungsseminaren vom Land Steiermark, Fachabteilung Gesellschaft, Referat Jugend angeboten.

Für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrlinge immer wichtiger wird, sich selbst, die  Anliegen, Probleme, Wünsche, Fachbereichsarbeiten etc., von denen sie überzeugt sind, hervorragend zu präsentieren bzw. zu verkaufen. 

Bei diesen Seminaren werden den Teilnehmer/innen durch Moderator/innen unter anderem folgende wichtige Fertigkeiten vermittelt:

 

  •  Körpersprache, Mimik und Gestik bewusst einsetzen
  • Informationen über Sprache und Bilder wirkungsvoll vermitteln
  • Präsentationen logisch strukturiert aufbauen
  • die Dynamik zwischen Präsentierenden, Präsentation und Publikum zielführend    ausnutzen

 

Seminartermine für Schülerinnen und Schüler:

8., 9., 20. und 21. März 2017 von 09.00 - 16.00 Uhr Greenbox, Eggenberger Allee 31, 8020 Graz

Anmeldeschluss: 1. März 2017 Externe Verknüpfung www.jugendreferat.steiermark.at

Für Lehrlinge:

16., 17., 28. Und 29. März 2017 von 08.00 - 16.00 Uhr Greenbox Eggenberger Allee 31, 8020 Graz

Anmeldeschluss: 7. März 2017 Externe Verknüpfung www.jugendreferat.steiermark.at

 

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).