Link zur Startseite

Exkursion Fa. Rausch Kreuzlingen

Exkursion Fa. Rausch Kreuzlingen in der Schweiz

Wenn viele eine Reise tun, können sie so manches erzählen...

... und zwar von der Fa. Rausch in Kreuzlingen am schönen Bodensee. Frau Direktor Kohlbacher, Frau Sommer und 22 Schülerinnen und Schüler des Lehrberufes PKA hatten das große Vergnügen diese Exkursion von 22.10.2017 - 25.10.2017 miterleben zu dürfen.

Nach einer um 22:20 Uhr am HBF Graz beginnenden, relativ anstrengenden Anreise mit dem Nachtzug, erreichten wir am darauffolgenden Morgen um 9:20 den Züricher HBF von dort ging es dann noch ca. 1,5 Stunden im Zug nach Kreuzlingen Hafen. Glücklich aber ein wenig erschöpft bezogen wir um 11:30 die Zimmer der wunderschön am Bodensee gelegenen Jugendherberge.

Zu Mittag durften wir ein fulminantes Essen gesponsert von der Fa. Rausch im schönen Schloss Seeburg genießen. Danach wurden wir von zwei hübschen und sehr netten Damen zum Firmengelände der Fa. Rausch chauffiert.

Frau Magister Leitner hat uns durch die "heiligen Hallen" geführt und alles wissenswertes zum Unternehemen und den Produkten erzählt und erklärt. Wir waren alle sehr beeindruckt und haben jetzt zu den Produkte einen ganz anderen Bezug, sodass wir diese in Zukunft viel besser verkaufen können. Im Anschluss an die Führung wurden wir auch noch alle reich beschenkt.

Am Abend ging es dann noch zu Fuß entlang der Seepromenade nach Konstanz. Dort ließen wir den wunderschönen aber anstrengenden Tag in einem urigen Lokal in fröhlicher Runde ausklingen.

Am nächsten Tag ging es mit dem Zug zurück in Richtung Zürich. Von einer netten Außendienst Mitarbeiterin der Fa. Rausch am HBF in Empfang genommen ging es weiter in eine Schweizer Apotheke. Wir waren alle gespannt auf die Unterschiede zu unserem Apothekensystem und löcherten die dort angestellten Apotheker und PKAs.

Im Anschluss erkundeten wir die schöne Stadt Zürich, und hatten natürlich auch genügend Zeit Unmengen an Schokolade für unsere Lieben zu Hause zu shoppen und natürlich auch selbst zu probieren ;-))).

Um 20:30 Uhr ging es dann wieder mit dem Nachtzug zurück nach Graz. Der Morgen danach war etwas besser als der nach der Anreise in die Schweiz weil wir mehr Platz hatten und demnach auch ein wenig schlafen konnten. Um 7:00 Uhr in Graz am HBF angekommen ging es mit Sack und Pack in die Schule und wir durften unser Zeugnis in Empfang nehmen danach ging es ab nach Hause wo wir alle Eindrücke in einem erholsamen Schlaf mit schönen Träumen von unserer Exkursion revue passieren lassen konnten.

Ein riesengroßer Dank gilt Herrn Hans Reischek Geschäftsführer Österreich und dem gesamten Team der Externe Verknüpfung Fa. Rausch die mit viel Herz und Einsatz diese Exkursion überhaupt erst möglich gemacht haben.

DANKE lieber Hans!!!!!

Logo
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).