Link zur Startseite

Bildungshaus Schloss St. Martin

Newsletter November 2018

Liebe Freundinnen und Freunde des Bildungshauses Schloss St. Martin!

Unser Gedächtnis ist ein sehr launischer Meister. Manches Unliebsame behält es sich ohne unsere Zustimmung. So manch anderes - ob Nebensache oder nebensächlich lebenswichtig - scheint diesen Meister nie berührt zu haben. Hier bleibt ein Name, ein Datum, ein Gegenstand von der To-do-Liste wie gelöscht, und dort ist eine Farbe, eine Geste, irgendein kleines Detail fest in unserer Erinnerung verwurzelt. Es ist oft zweifelhaft, wer die Nadel in Händen hält, während die Erinnerung den roten Faden durch unser Leben stickt. Und so manches (scheinbar) Unumstrittene verändert seine Konturen im Laufe der Geschichte, weil es sich mit unserem kollektiven Gedächtnis mitverändert.

Im Kirchenjahr ist der Monat November ein Monat der Erinnerung. Im Gedenken an alle Heiligen, an alle Seelen und an alle Verstorbenen schenkt uns der November Zeit für Erinnerung. Auch Sie können sich fragen: Wie haben sich jene, bei denen Sie in Gedanken sind, in Ihrer ganz persönlichen Erinnerung verändert? Und was hat das mit Ihnen zu tun?

Der heurige November erinnert uns aber auch an ein dunkles Kapitel der steirischen Landeshauptstadt. Vor 80 Jahren wurden in der Nacht auf den 10. November die Grazer Synagoge und die Zeremonienhalle am jüdischen Friedhof in Brand gesetzt. Mit diesem November, als das Schloss St. Martin schon Martinshof genannt wurde und bald als Gauschulungsheim genutzt werden sollte, beginnt die systematische Verfolgung der Juden in Graz. Die Spuren dieser und anderer Ereignisse können Sie im Mai 2019 im Zuge der Veranstaltung Externe Verknüpfung "das Judentum erleben" in der Syngagoge und beim anschließenden Gedenkspaziergang selbst erfahren.

Im September haben wir Sie über den Beginn unserer Baustelle informiert. Was hat sich seither getan? Als erster Schritt ist nun der Südturm als neuer Seminarraum geöffnet! Dieser Raum ist technisch top ausgestattet, wunderschön mit Blick auf den Grazer Westen gelegen und ideal für kleinere Gruppen. Und auch der zweite Schritt ist vollzogen: Passend zum Welttoilettentag am 19. November bietet die neue WC Anlage ab sofort genügend Raum für die menschlichen Bedürfnisse unserer Gäste. Wir halten Sie am Laufenden...

Mit diesem Newsletter möchten wir auf einige Programmpunkte im November hinweisen.

Auf Ihren Besuch freut sich das gesamte Team des Bildungshauses!

Literatur im Schloss: Arno Geiger - Unter der Drachenwand

Veit Kolbe, an der Ostfront schwer verwundet, verbringt 1944 einen Genesungsurlaub in der Heimat. Im Schatten des Krieges versucht er sein Trauma zu überwinden, zu lieben und zu überleben.

Datum: Freitag, 9.11.2018, 19.30 Uhr
Referent: OStR Prof. Mag. Gerhard Zimmerbauer
Regiebeitrag: € 8,- vor Ort zu bezahlen
Keine Anmeldung erforderlich!

Digitale Fotografie erlernen und erleben

Durch die manuellen Einstellungen der digitalen Spiegelreflexkamera ergeben sich beeindruckende Möglichkeiten der Bildgestaltung - tolle Fotos sind nicht mehr Zufallsprodukte, sondern bewusst und aktiv inszeniert.

Datum: Freitag, 16.11.2018, 18-22 Uhr & Samstag, 17.11.2018, 8.30-13 Uhr sowie Freitag, 23.11.2018, 18-22 Uhr & Samstag, 24.11.2018, 8.30-15.30 Uhr
Rerent: Ralf Zimmermann
Seminargebühr: € 162,- inkl. Materialkosten
Anmeldung: bis 5.11.2018 Externe Verknüpfung hier möglich

Nadel und Klöppel. Christbaumschmuck

Jahrhunderte war Europa führend in der textilen Kunst. St. Martin, das älteste Bildungshaus Österreichs, setzt mit den Kursen "Nadel und Klöppel" diese Tradition zeitgemäß fort.

Datum:  Samstag, 17.11.2018, 9-18 Uhr
Referentin: Emma de Ro
Seminargebühr: € 48,-
Anmeldung: bis 9.11.2018 Externe Verknüpfung hier möglich

Die grüne Kosmetik - essbare Hautpflege

Die Philosophie lautet: "Lasse nur das an deine Haut, was du auch essen würdest!" Sie bekommen nicht nur viel Basiswissen, sondern stellen selbst Zahncreme, Gesichtsreinigung, ein Deodorant und Körperöl her. Diese Produkte können Sie natürlich mit nach Hause nehmen.

Datum: Samstag, 17.11.2018, 9-14 Uhr
Referentin: Mag.a Gabriele Zach
Seminargebühr: € 69,- inkl. Skripten und Lebensmittel
Anmeldung: bis 12.11.2018 Externe Verknüpfung hier möglich

Adventkranz binden

Auf einer Unterlage aus Heu, die wir selbst herstellen, binden wir aus verschiedenen grünen Zweigen einen Kranz und verzieren ihn mit Kerzen, Bändern und Naturmaterialien.

Datum:  Samstag, 24.11.2018, 9-12 Uhr
Referentin: Maria Propst
Seminargebühr: € 21,-
Anmeldung: bis 9.11.2018 Externe Verknüpfung hier möglich

Gruppe HERMES. Ausstellungseröffnung mit Uraufführunge

Harmonie ist nicht Weichmacherei! Sie ist die Kulmination, wo sich Extreme treffen. Malerei als Weg. Sie ist weder langweiliges Ästhetisieren noch willkürliches Gedankenkonstrukt. Die Gruppe HERMES, bestehend aus Anna Koegeler, Reinhard Niedermüller, Hannes Puntigam und Hans Szyszkowitz, stellt an diesem Abend ihre Werke aus UND präsentierteinen Auszug aus dem Einakter "Gespräch der Götter" von Hans Szyszkowitz. Externe Verknüpfung Die Einladung finden Sie hier.

Datum: Mittwoch, 28.11.2018, 19.30 Uhr
Eröffnung: Anna Thaller, Schloss St. Martin
Auszug aus dem Einakter: Eva Koegeler und Anna Koegeler

Nadel und Klöppel: Knüpftechnik und Neues von der Grazer Klöppelspitze

Jahrhunderte war Europa führend in der textilen Kunst. St. Martin, das älteste Bildungshaus Österreichs, setzt mit den Kursen "Nadel und Klöppel" diese Tradition zeitgemäß fort.

Datum: Montag, 3.12.2018, 8-11 Uhr
Referentin: Emma de Ro
Seminargebühr: € 50,- für 4 Vormittage
Anmeldung: bis 26.11.2018 Externe Verknüpfung hier möglich

Adventkonzert in der Schlosskirche

Erstmals lädt der Landesbedienstetenchor - LaBC - zu einem stimmungsvollen Adventkonzert in die Schlosskirche St. Martin. Lassen Sie sich berühren von der Vielfalt der vorweihnachtlichen Chormusik.

Datum: Donnerstag, 6.12.2018, 18 Uhr
Küntlerische Leitung: Franz M. Herzog
Ausführende
: Landesbedienstetenschor Steiermark und Kammerchor des Joahnn-Joseph-Fux-Konservatoriums
Eintritt: Freiwillige Spende

Literatur im Schloss: Ernst Lother - Die Rückkehr

1949 veröffentlichte Ernst Lothar den Roman "Die Rückkehr", in dem er seine Erfahrungen als heimgekehrter Emigrant mit der österreichischen Nachkriegsgesellschaft offen ausspricht. Von Sehnsucht nach der alten Heimat erfüllt, erfährt der Protagonist, wie zwiespältig bis ablehnend man sich ehemaligen Emigranten gegenüber verhält.

Datum: Freitag, 7.12.2018, 19.30 Uhr
Referent: HR Dr. Christoph Binder
Regiebeitrag: € 8,- vor Ort zu bezahlen
Keine Anmeldung erforderlich!

Steirische Hirten- und Krippenlieder

Unter der Leitung von Sepp Spanner führen Chor und Orchester des Steirischen Kammerensembles die Zuhörer*innen in die Welt der vielfach schon in Vergessenheit geratenen musikalischen steirischen Kostbarkeiten aus der Advent- und Weihnachtszeit.

Datum: Sonntag, 16.12.2018, 17 Uhr
Gemeinsame Veranstaltung mit: Externe Verknüpfung Musikost, Externe Verknüpfung Bildungs- und Kulturinitiative St. Martin
Eintritt: € 20,- f. Erwachsene im Vorverkauf; € 22,- Abendkassa; € 16,- Studierende und Mitglieder von musikost
Kartenreservierung: office@biku-stmartin.at, 0699 10 60 29 68

Kontakt:

Bildungshaus Schloss St. Martin
Kehlbergstraße 35
8054 Graz
Externe Verknüpfung www.schlossstmartin.at
Tel.: +43 316 28 36 55
E-Mail: st.martin-kurs@stmk.gv.at
Facebook: Externe Verknüpfung @schlossstmartin

Dieser Newsletter erreicht Sie, wenn Sie ihn
auf unserer Homepage abonniert haben und/oder
Sie sich zu einem Kurs angemeldet haben.
Seit 1.4.2018 erfolgt die Anmeldung zum
Newsletter ausschließlich über
unsere Externe Verknüpfung Homepage.