Link zur Startseite

Hirschbirne trifft Schafnase 2019

Arbeitsplätze für steirische Naturparkregionen

Arbeitsplätze für steirische Naturparkregionen

Steirische Naturparke - „Hirschbirne trifft Schafnase" Mitarbeiterinnen des Projektes Arbeitsplätze für steirische Naturparkregionen präsentieren alte Obstsorten im Rahmen der Ausstellung „Hirschbirne trifft Schafnase" am Mittwoch, den 16. Oktober 2019, von 10-17 Uhr in der Grazer Herrengasse (vor dem Landhaus).

Die Ausstellung „Hirschbirne trifft Schafnase" ist die größte Ausstellung alter Obstsorten in Österreich.

Die Steirischen Naturparke widmen sich bei dieser Präsentation einem besonderen Element traditioneller Kulturlandschaften, den „Streuobst-Wiesen" mit ihren Obst-Raritäten, die zusehends in Vergessenheit geraten. Einige Beispiele für solche „alten" Obstsorten sind die „Hirschbirne" oder die Steirische Schafnase, eine Apfelsorte, die noch vielen bekannt sein dürfte. Weniger bekannt sind da schon die Ananasrenette, der Berner Rosenapfel, der Lavanttaler Bananenapfel, der Ribston Pepping oder die Goldparmäne von Weinspichl. An die 2.000 (!) Apfelsorten gab es einst in der Steiermark. Das besondere an diesen völlig ungespritzten Sorten ist ihre „Bestimmung": es gibt Sorten zum Gleich-auf-Essen, manche eignen sich speziell für Herstellung von Most, andere wiederum sind besonders für Dörrfrüchte, zum Strudel oder zum Schnapsbrennen geeignet. Die steirischen Naturparke bringen rund 200 Apfel- und Birnensorten in die Grazer Herrengasse und es ist auch möglich ausgewähltes Streuobst direkt zu verkosten. Zusätzlich können auch „veredelte" Produkte aus diesen Obstsorten verkostet werden, wie Apfelbrot, warmes Apfelragout, Apfel Chutney, Mehlspeisen und Marmeladen, aber auch verschiedene Essigsorten und frischgepressten Apfelsaft.

Streuobstausstellung Hirschbirne trifft Schafnase-Graz © Lukas Unger
Streuobstausstellung Hirschbirne trifft Schafnase-Graz
© Lukas Unger
Streuobstausstellung Herrengasse Graz Streuobst © Andrea aDLER-kÖNIG
Streuobstausstellung Herrengasse Graz Streuobst
© Andrea aDLER-kÖNIG
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).