header__2019
© St:WUK

Junge Hände für junges Gemüse

Natur.Werk.Stadt - hosted by Naturschutzbund Steiermark

Nachhaltig hergestellte Gemüsebeete erfreuen das Jugendzentrum ECHO

Wenn die Jugend nachhaltig agiert.

Die Natur.Werk.Stadt und das Jugendzentrum ECHO ziehen an einem Strang - an den sogenannten "Gartentagen" wurde ein Mal pro Woche etwas getan, was vielen Jugendlichen bis dato eher fremd war und ihnen mitunter sogar langweilig vorkam - es wurde gegartelt. Und das mit sehr großem Erfolg und dem einen oder anderen vergossenen Schweißtropfen...

Schon an den regnerischen Frühlingstagen begann das Beet-Projekt zu keimen und zwar in Form von selbst eingesetzten Samenkörnern, die in kleinen Töpfchen an einem geeigneten Standort innerhalb des ECHO-Gebäudes auf ihren großen Tag warteten. Sie wuchsen und gedeihten vor sich hin, um dann an einem schönen Junitag in ihr endgültiges Zuhause gebracht zu werden. In den selbst gebauten Beeten, die aus Paletten und entsorgten Traktorreifen entstanden, gefüllt mit guter Komposterde und mit Erde vom Grund des Jugendzentrums.

Tatkräftig halfen alle mit, vom Leiter des Jugendzentrums über die MitarbeiterInnen der Natur.Werk.Stadt bis hin zu den Jugendlichen selbst - Erde wurde ausgehoben und von Steinen befreit, Füllmaterial wie Zweige und Blätter für das Hochbeet wurden gesammelt und mit alldem so Gewonnenen dann schließlich die Beete aus Paletten und Reifen befüllt. Die zarten Jung-Pflänzche siedelten von ihren Töpfchen in ihre neue Umgebung -schön eingegossen und mit bester Erde versorgt konnten sie nun ihre Zukunft als "Outdoor"-Gemüsepflanzen beginnen und schon bald zu einem Gaumengenuss reifen. Die weitere Pflege und das Ernten übernahmen die Jugendlichen selbst.

Beet im Reifen © Gabriele Arnberger
Beet im Reifen
© Gabriele Arnberger
Erde wird ausgehoben © Gabriele Arnberger
Erde wird ausgehoben
© Gabriele Arnberger
Das Palettenbeet © Gabriele Arnberger
Das Palettenbeet
© Gabriele Arnberger
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).