Link zur Startseite

GRW 2020- Daten - Auswertungen (downloads)

Anzahl der ausgestellten Wahlkarten
Externe Verknüpfung bezirksweise Aufstellung
Stand: 25. März 2020, 17:00 Uhr - Änderung aufgrund korrigierter Meldungen der Gemeindewahlbehörden


Beteiligung am Tag der vorgezogenen Stimmabgabe (13. März 2020)
Externe Verknüpfung Beteiligung je Gemeinde
Externe Verknüpfung Beteiligung je Bezirk

Wahlzeiten
Externe Verknüpfung 13. März 2020 - Tag der vorgezogenen Stimmabgabe


Inhalt basierend auf Meldungen der einzelnen Bezirke -
Partei- und Kurzbezeichnungen der eingebrachten Wahlvorschläge
Externe Verknüpfung eingebrachte Wahlvorschläge je Gemeinde - Stand: 25. Februar 2020, 11:20 Uhr
Externe Verknüpfung Übersicht - Anzahl der wahlwerbenden Parteien - bezirksweise - Stand: 21. Februar 2020, 14:00 Uhr


endgültige Anzahl der wahlberechtigten Personen

Externe Verknüpfung endgültige Anzahl der wahlberechtigten Personen (pdf-file - Bezirke)
Externe Verknüpfung endgültige Anzahl der wahlberechtigten Personen (excel-file - Gemeinden)

Externe Verknüpfung Gemeinden und Anzahl der zu vergebenden Mandate

Der Gemeinderat besteht
aus 9 Mitgliedern,
in Gemeinden mit über 1.000 Einwohnerinnen/Einwohnern aus 15 Mitgliedern,
in Gemeinden mit über 3.000 Einwohnerinnen/Einwohnern aus 21 Mitgliedern,
in Gemeinden mit über 5.000 Einwohnerinnen/Einwohnern aus 25 Mitgliedern und
in Gemeinden mit über 10.000 Einwohnerinnen/Einwohnern aus 31 Mitgliedern.

Die Einwohnerzahl der Gemeinde bestimmt sich gemäß § 3 Abs. 3 GWO nach dem von der Bundesanstalt "Statistik Österreich" nach den finanzausgleichsrechtlichen Regelungen dem Tag der Wahlausschreibung der allgemeinen Gemeinderatswahlen vorangegangenen letzten in der Statistik des Bevölkerungsstandes festgestellten Ergebnis. Die auf diese Weise bestimmte Einwohnerzahl ist für die Anzahl der Gemeinderäte maßgebend.

Die Einwohnerzahl der aufgrund einer Vereinigung gemäß § 8 GemO entstandenen neuen Gemeinde, ergibt sich gemäß § 3 Abs. 3a GWO aus der Zusammenrechnung der gemäß § 3 Abs. 3 GWO bestimmten Einwohnerzahl der bisherigen Gemeinden. Bei sonstigen Gebietsänderungen gemäß §§ 9 und 10 GemO ist bei der Bestimmung der Einwohnerzahl der Bevölkerungsstand der betroffenen Gemeinden und/oder Gebietsteile zu berücksichtigen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).