Bildungshaus Schloss St. Martin

Ausstellungen

217 Franz Weiss - Ausstellungseröffnung VERSCHOBEN

Die Ausstellungseröffnung findet nicht wie geplant am 2. Jänner 2021 statt, sondern wurde auf 3. März 2021 verschoben!

Der akademische Maler und Künstler Prof. Franz Weiß wurde am 18.1.1921 geboren. Tregist war der Ort seines Schaffens, St. Martin hat er als seine zweite Heimat bezeichnet und viel Zeit im Schloss und den steirischen Fachschulen verbracht.

Anlässlich seines 100. Geburtstages holen wir die St. Martiner Sammlung an Aquarellen, Hinterglasbildern und Holzschnitten vor den Vorhang, ergänzt durch Werke aus den Sammlungen der Diözese Graz-Seckau. Der reiche Fundus lagert seit vielen Jahren in Depots und wird nun exklusiv gezeigt. Langjährige Wegbegleiter wie Maria Santner und Franz Weiss (namensgleich, aber nicht verwandt) erzählen persönliche Geschichten und Anektoden aus seinem Leben.

Künstlerbund "Evolution" - VERSCHOBEN!

Aufgrund der neuen Corona-Bestimmungen müssen wir diese Ausstellung leider verschieben. Der Termin wird noch rechtzeitig bekanntgegeben. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Der Künstlerbund Graz feiert in diesem Jahr sein 95 jähriges Bestehen.

Die Ausstellung der 12 Künstler*innen des Künstlerbundes verdeutlicht thematisch den inneren Schaffensprozess, die "Evolution" des Künstlers und seiner Werke, die Geschichten hinter dem offensichtlich Wahrnehmbaren, die auch bei Reflexion des Betrachters teils verborgen scheinen. Von der Vision bis hin zur Verwirklichung und den damit verbundenen Gefühlen werden Technik und Perfektion in Einklang gebracht.

Begrüßung: Mag. Christoph Straka, Schloss St. Martin
Harald Mauerlechner, Künstlerbund
Laudatio: Ing. Johann Baumgartner, Bildungs- und Kulturreferent Steiermarkhof
Eröffnung: Dr.in Sandra Holasek
Musik: Johannes Jaindl

Künstlerbund © Harald Mauerlechner
Künstlerbund
© Harald Mauerlechner

Kunst im öffentlichen Raum "Auf dem Holzweg"

In memoriam Roland Goeschl ist die Farbgebung der Installationen im "Urdreiklang gelb-blau-rot". Der Waldweg zum Schloss St. Martin wird für ein Jahr zum öffentlichen Kunstraum und lädt zur bewussten Auseinandersetzung mit den Objekten ein.

Die Ausstellung ist bis Ende 2020 zu besichtigen.

Auf dem HolzwegGruppenbildGruppenbild-NamenBild 2Bild 3Bild 4Bild 5Bild 6Bild 7Bild 8
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).