Verwaltung

Referat Förderungen und Service

Silvia Fischer © A9
Leitung
Mag.a Silvia Fischer

Kontaktdaten
Landhausgasse 7, 8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt
Tel: +43 (316) 877-3945
Fax: +43 (316) 877-3156
E-Mail: kulturfoerderung@stmk.gv.at

Was wird gefördert?

Das Kulturressort des Landes Steiermark fördert die Konzeption, Entwicklung, Produktion und Umsetzung unterschiedlichster kultureller und künstlerischer Vorhaben. Diese sollen gesellschaftliches Interesse wecken und für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Dabei ist ein konkreter Bezug zur Steiermark oder zum steirischen Kunst- und Kulturleben Voraussetzung.

Die Förderungsbereiche sind gesetzlich festgelegt:

  • Bildende Kunst, Neue Medien und Architektur
  • Darstellende Kunst
  • Film
  • Literatur
  • Musik, Musiktheater und Klangkunst

In allen Förderungsbereichen setzt das Land seinen Schwerpunkt auf die nachhaltige Weiterentwicklung von Gegenwartskunst und Gegenwartskultur im regionalen, nationalen und internationalen Kontext. Dazu gehören selbstverständlich auch digitale Kunstformen, spartenübergreifende, künstlerisch-forschende, theoretische sowie Kunst und Kultur vermittelnde Ideen und Konzepte.


Wer kann Förderungen beantragen?

Förderungen können von natürlichen Personen (zB Künstlerinnen und Künstler) oder juristischen Personen (zB Vereine, GmbHs, etc.) beantragt werden.

 

Wie wird der Förderungsantrag gestellt?

Förderungsanträge können ausschließlich schriftlich mit dem dafür vorgesehenen Online-Formular gestellt werden.

 

Wann muss ich meinen Förderungsantrag stellen?

Ein Ansuchen muss jedenfalls vor Projektumsetzung eingebracht werden. Förderungen für bereits abgeschlossene Projekte ("Nachförderungen") sind nicht möglich. Förderungsanträge für Projekte, die sich über ein ganzes Kalenderjahr erstrecken (Jahrestätigkeit, Jahresprogramm), müssen spätestens zum letzten Einreichtermin des jeweiligen Vorjahres eingebracht werden. Anträge auf Projektförderung können laufend gestellt werden.

 

Wie lange dauert die Förderungsentscheidung?

Die Bearbeitung der Anträge erfolgt jeweils nach Stichtagen (Einreichterminen), mit denen auch die Bearbeitungsfrist von 14 Wochen beginnt. Wir empfehlen eine Antragstellung sechs bis zwölf Monate vor der Umsetzung. Dies ermöglicht Ihnen und uns Planungssicherheit.

Mehrjährige Förderungsvereinbarungen mit einer Laufzeit von drei Jahren und Schwerpunktprogrammen („CALLS") werden gesondert ausgeschrieben. Es gelten die in der jeweiligen Ausschreibung genannten Fristen zur Einreichung.

 

Wie erfahre ich, ob mein Projekt gefördert wurde?

Von den Entscheidungen über Ihren Förderungsantrag werden Sie schriftlich verständigt. Telefonische Auskünfte über den Status werden nicht erteilt. Sollten sich Fragen zu Ihrem Förderungsansuchen ergeben oder Unterlagen fehlen, melden wir uns.

 

Wer sind meine Ansprechpartner?

Bitte beachten Sie, dass nur vollständig eingegangene und richtige Anträge bearbeitet werden. Wir ersuchen Sie daher um rechtzeitige Kontaktaufnahme im Vorfeld der Antragstellung, um die Vollständigkeit aller benötigten Unterlagen mit Ihnen abklären zu können.

Bei Fragen erhalten Sie Auskünfte bei:

Dr. Gero Tögl, Tel. +43 316 877 4289

Brigitte Feiertag, Tel. +43 316 877 4760

Mag. Martin Titz, Tel. +43 316 877 3137 (Film)

 

Informieren Sie sich im Detail Externe Verknüpfung hier sowie Externe Verknüpfung hier.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).