Link zur Startseite

Arten der Aufenthaltstitel (gemäß § 2 Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz-Durchführungsverordnung (NAG-DV))

Ein Aufenthaltstitel zur Niederlassung kann erteilt werden als:

  1. "Rot-Weiß-Rot - Karte" (§ 8 Abs. 1 Z 1 NAG);
  2. "Rot-Weiß-Rot - Karte plus" (§ 8 Abs. 1 Z 2 NAG);
  3. "Blaue Karte EU" (§ 8 Abs. 1 Z 3 NAG);
  4. "Niederlassungsbewilligung" (§ 8 Abs. 1 Z 4 NAG);
  5. "Niederlassungsbewilligung - ausgenommen Erwerbstätigkeit" (§ 8 Abs. 1 Z 5 NAG);
  6. "Niederlassungsbewilligung - Angehöriger" (§ 8 Abs. 1 Z 6 NAG);
  7. "Daueraufenthalt - EU" (§ 8 Abs. 1 Z 7 NAG);
  8. "Familienangehöriger" (§ 8 Abs. 1 Z 8 NAG);
  9. "Niederlassungsbewilligung - Künstler" (§ 8 Abs. 1 Z 9 NAG);
  10. "Niederlassungsbewilligung - Sonderfälle unselbständiger Erwerbstätigkeit" (§ 8 Abs. 1 Z 10 NAG);
  11. "Niederlassungsbewilligung - Forscher" (§ 8 Abs. 1 Z 11 NAG).

Eine Aufenthaltsbewilligung kann nur für folgende Aufenthaltszwecke erteilt werden:

  1. "Unternehmensintern transferierter Arbeitnehmer ("ICT")" (§ 58 NAG);
  2. "Mobiler unternehmensintern transferierter Arbeitnehmer ("mobile ICT")" (§ 58a NAG);
  3. "Betriebsentsandter" (§ 59 NAG);
  4. "Selbständiger" (§ 60 NAG);
  5. "Forscher-Mobilität" (§ 61 NAG);
  6. "Sonderfälle unselbständiger Erwerbstätigkeit" (§ 62 NAG);
  7. "Schüler" (§ 63 NAG);
  8. "Student" (§ 64 NAG);
  9. "Sozialdienstleistender" (§ 66 NAG);
  10. "Freiwillige" (§ 67 NAG);
  11. "Familiengemeinschaft" (§ 69 NAG).

    

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).