Link zur Startseite

Stilllegung

Allgemeine Informationen

Kinderbetreuungseinrichtungen bzw. Gruppen können von der Erhalterin oder vom Erhalter jederzeit stillgelegt werden. Nach einer zweijährigen Stilllegung erlischt das Recht zur Führung einer Kinderbetreuungseinrichtung bzw. einer Gruppe. In einem solchen Fall ist bei beabsichtigter Wiederaufnahme der Tätigkeit neuerlich um Bewilligung der betreffenden Kinderbetreuungseinrichtung bzw. Gruppe bei der zuständigen Behörde anzusuchen.

Die Stilllegung ist der zuständigen Behörde unverzüglich bekanntzugeben.

Hinweis: Eine behördliche Stilllegung ist auf Grund des Epidemiegesetzes möglich.

Zuständige Stelle

das Amt der Landesregierung Abteilung 6 Bildung und Gesellschaft

Verfahrensablauf

Die Anzeige hat schriftlich zu erfolgen.

Zuständigkeit

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).