Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Landesberufsschule Murau

Ing. Heinz Pachernegg
Leitung
8850 Murau, Heiligenstatt 10
Tel: +43 (3532) 2329-0
Fax: +43 (3532) 2329-4
lbsmu@stmk.gv.at

Wir verfügen über:

Eine Abbundhalle mit modernster Ausstattung für die Holzbearbeitung.

In zwei Handwerkstätten erlernen die Zimmererlehrlinge die Grundlagen aber auch spezielle Kenntnisse der Holzbearbeitung. In fünf Maurerwerkstätten wird der praktische Unterricht durchgeführt. In zwei Betonlabors werden die Lehrlinge mit den Grundlagen der Betontechnologie und der Werkstoffprüfung vertraut gemacht.

Für die Rauchfangkehrerlehrlinge steht eine Werkstätte mit Öl-, Gas-, Holz-, Pellets und Hackschnitzelheizanlagen zur Verfügung. Sechs EDV-Räume und drei Multifunktionsklassen gewährleisten modernen EDV-Unterricht.

 

Spezielles / Schwerpunkte

Die Schulung des räumlichen Vorstellungsvermögens ist eine der wichtigsten Zielsetzungen.

Mit den modernsten CAD-Programmen erlernen die Schüler dreidimensionales Zeichnen von Baukonstruktionen. Einige dieser Pläne werden in den Werkstätten praktisch umgesetzt. Dadurch erfährt der Lehrling die Entstehung eines Bauwerks vom Entwurf bis zur fachgerechten praktischen Umsetzung. Die Zimmerer und Fertigteilhausbauer nehmen die CAD-Pläne als Grundlage für die CNC-gefertigten Werkstücke.

Auf umfassende Kenntnisse der Baustoffe wird im Laborunterricht besonders Wert gelegt. Schwerpunkte der Ausbildung der Rauchfangkehrer sind: Dichtheitsprüfung von Rauchfängen, Abgasmessungen, elektrotechnische Grundlagen, Fehlersuche, Wartung und Reinigung bei Kesseln mit verschiedensten Brennstoffen.

Bei allen Lehrberufen steht ein energiebewusstes Bauen und Wohnen im Mittelpunkt.
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons