Link zur Startseite

Förderung von Veranstaltungen und Sonstiges

Allgemeines

Auf  Gewährung von Sportförderung besteht kein Rechtsanspruch!

Sportförderung darf grundsätzlich nur für nicht erwerbsmäßig betriebenen Sport gewährt werden.

Sportförderung kann nur nach Maßgabe vorhandener Sportförderungsmittel auf Grundlage aufrechter Beschlüsse der Steiermärkischen Landesregierung unter Einhaltung der Förderungsvoraussetzungen erfolgen.

Mit Antragstellung stimmt der/die Förderungswerber/in zu, sich nach Förderungserhalt freiwillig einer Gebarungs- bzw. Projektkontrolle durch den Steiermärkischen Landesrechnungshof zu unterziehen.

Nach allfälliger Förderungsgewährung ist der Nachweis der ordnungsgemäßen Verwendung der Mittel in Form von bezahlten Originalrechnungen mit entsprechenden Original-Zahlungsnachweisen notwendig.

Nicht gefördert werden u.a.:

  • Neubau und Sanierung von Sportstätteninfrastruktur
  • Ankauf von Grundstücken bzw. Gebäuden
  • Tilgung von Schulden
  • Rechts-/Beratungskosten
  • Miet- und Pachtzinszahlungen
  • Herstellung von Broschüren und Publikationen
  • Umfeldmaßnahmen bei Sportanlagen
  • Kommunale Anschlussgebühren (Kanal, Wasser, Strom, etc.)
  • Schulsportanlagen
  • Betriebskosten, Betriebsaufwand und Erhaltungsmaßnahmen
  • Sponsortätigkeiten für Sportler/-innen
  • Motorsportveranstaltungen
  • Bekleidung und Ausrüstung (ausgenommen Spitzensport)
  • VIP-Bereiche und -Empfänge
  • Verköstigung und Proviant
  • Ehrengeschenke und Dekoration
  • Bankgebühren
  • Preisgeld
  • Spielerinnen- und Spielerablösen
  • Strafen

Externe Verknüpfung Online Formular Sportförderantrag

Externe Verknüpfung Druckformular Sportförderantrag

Externe Verknüpfung Förderungsabrechnung Belegs-/Kostenverzeichnis

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).