Link zur Startseite

Lisa Zaff und Klaus Kröll als steirische Sportler des Jahres geehrt

Über 600 Gäste bei der Galanacht des Sports in Graz

Gruppenbild der Sieger, Geehrten und Ehrengäste bei der Galanacht des Sports in der Grazer Helmut-List-Halle.  
Gruppenbild der Sieger, Geehrten und Ehrengäste bei der Galanacht des Sports in der Grazer Helmut-List-Halle.
Sportlerin des Jahres Lisa Zaff (l.) mit Renate Götschl und LH Voves 
Sportlerin des Jahres Lisa Zaff (l.) mit Renate Götschl und LH Voves
Der Behindertensportler des Jahres Daniel Erlbacher mit LH-Vize Schützenhöfer © Fotos: Sporthilfe/GEPA; bei Quellenangabe honorarfrei
Der Behindertensportler des Jahres Daniel Erlbacher mit LH-Vize Schützenhöfer
© Fotos: Sporthilfe/GEPA; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (25. Mai 2012).- In der Helmut-List-Halle in Graz wurden gestern Abend (24.5.2012) von Landeshauptmann Franz Voves und seinem Stellvertreter Hermann Schützenhöfer sowie der vierfachen Gesamtweltcupsiegerin Lindsey Vonn die steirischen Sportler des Jahres im Rahmen der Galanacht des Sports geehrt. Lisa Zaff (Skibob) und Klaus Kröll (Ski-Alpin) wurden als Sportler des Jahres ausgezeichnet, Mannschaft des Jahres ist der SK Sturm Graz. Die Auszeichnungen der Trainer des Jahres gingen an Antoaneta Apostolova und Anton Fichtinger. Motorsportlerin Corinna Kamper und Karate-Kämpfer Niklas Hörmann wurden von den Lesern der Kleinen Zeitung zu den Nachwuchssportlern des Jahres gewählt. Sportler des Jahres mit Behinderung ist der gehörlose Tennisspieler Daniel Erlbacher. Auch Sturms ehemaliger Meistertrainer Franco Foda wurde mit dem „Styria Sports Award" ausgezeichnet und mit Standing Ovations gefeiert.

Neben der Bedeutung des Sports im Allgemeinen für die Gesellschaft und den Tourismus hoben Landeshauptmann Franz Voves und Hermann Schützenhöfer die Bedeutung der bevorstehenden Ski-Weltmeisterschaft hervor: „Wir fiebern der Ski-WM entgegen", sagte Voves, „Schladming ist 2013 ein privilegierter Ort dieser Erde", ergänzte Schützenhöfer.

Im Vorjahr konnten sich die Skifahrerin Elisabeth Görgl und der Kombinierer Mario Stecher die Titel der steirischen Sportler des Jahres holen und den bronzenen Diskuswerfer mit nach Hause nehmen. In diesem Jahr ging die 18 Kilogramm schwere Trophäe an Lisa Zaff und Klaus Kröll. Der Abfahrtsweltcup-Gesamtsieger ist somit nach Hans Knauss (2003) der erste Skifahrer nach neun Jahren, der die Auszeichnung erhielt. Entsprechend geehrt zeigte sich der 32-Jährige bei der Verleihung durch Knauss: „Dieser Titel ist eine große Ehre für mich. Es ist die Bestätigung für eine tolle Saison und die harte Arbeit.". Bei den Damen ist es schon 30 Jahre her, dass eine Skibob-Fahrerin zur steirischen Sportlerin des Jahres ausgezeichnet wurde. Nach Anita Zeiler 1972 setzte sich Lisa Zaff gegen ihre steirischen Sport-Kolleginnen durch. Die 23-Jährige gewann in dieser Saison den Gesamtweltcup und überzeugte so die Jury. „Dieser Moment ist ein ganz besonderer für mich. Ich bin eigentlich sehr überrascht und freue mich total. Ich bin das Rampenlicht ja auch nicht so gewohnt", so die frischgebackene Sportlerin des Jahres, die den bronzenen Diskuswerfer aus den Händen von Renate Götschl erhielt. Der gehörlose Tennisspieler Daniel Erlbacher nahm die Trophäe des Behindertensportlers des Jahres begeistert entgegen.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Externe Verknüpfung Presseunterlage der Sporthilfe.

Externe Verknüpfung Honorarfreie Fotos der Galanacht des Sports stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Graz, am 25. Mai 2012

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Michael Feiertag unter Tel.: +43 (316) 877-4472, bzw. Mobil: +43 (676) 86664472 
 und Fax: +43 (316) 877-8714  oder E-Mail: michael.feiertag@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122