Link zur Startseite

Steirische Sportfunktionäre in der Grazer Burg geehrt

Landessportehrenzeichen an verdiente Persönlichkeiten verliehen

Sportlandesrat Jörg Leichtfried (vorne li.) mit verdienten Sportfunktionären in der Grazer Burg 
Sportlandesrat Jörg Leichtfried (vorne li.) mit verdienten Sportfunktionären in der Grazer Burg
Sportlandesrat Jörg Leichtfried (li.) und Klubobfrau Barbara Eibinger-Miedl gratulierten Helmuth Lexer zum verliehenen Ehrenring  © Fotos: Foto Melbinger; bei Quellenangabe honorarfrei
Sportlandesrat Jörg Leichtfried (li.) und Klubobfrau Barbara Eibinger-Miedl gratulierten Helmuth Lexer zum verliehenen Ehrenring
© Fotos: Foto Melbinger; bei Quellenangabe honorarfrei
Graz (24. November 2015).- Gestern Abend (23.11.2015) bekamen ehrenamtliche Sportfunktionärinnen und Sportfunktionäre Auszeichnungen für ihre Verdienste um das steirische Sportwesen verliehen. Im Weißen Saal der Grazer Burg überreichte Sportlandesrat Jörg Leichtfried zusammen mit den drei Präsidenten der steirischen Sportdachverbände, Stefan Herker (Sportunion), Christian Purrer (ASVÖ Landesverband) und Gerhard Widmann (ASKÖ Landesverband), die Sportverdienstzeichen in Bronze, Silber und Gold. „Mein Dank gilt der höchst engagierten sowie in den meisten Fällen ehrenamtlichen Arbeit der Trainerinnen und Trainer sowie der Funktionärinnen und Funktionäre. Sie sind es, die durch gemeinsamen Einsatz dem Nachwuchs so wichtige Werte wie Teamgeist, Solidarität, Toleranz und Gemeinschaftssinn mitgeben. Werte, die für den weiteren Lebensweg unverzichtbar sind", betonte Sportlandesrat Jörg Leichtfried in seinen Begrüßungsworten. In Vertretung von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gratulierte auch Klubobfrau Barbara Eibinger-Miedl den verdienten steirischen Sportfunktionären und bedankte sich sehr herzlich für deren Engagement, das zum Großteil ehrenamtlich und in der Freizeit erfolgt.

Die Auszeichnung „Sportverein des Jahres 2015" ging dieses Jahr an den „USV Kreischberg" und an die „Kreisch Indios". Beide Vereine haben gemeinsam seit 1997 acht Snowboard Weltcups mit mehreren Disziplinen, neun Freestyle Ski Weltcups und drei Weltmeisterschaften federführend ausgetragen. Weiters sind sie in der Nachwuchsarbeit aktiv. Die Auszeichnung nahmen die beiden Obmänner Heimo Feiel (USV Kreischberg) und Peter Gams (Kreisch Indios) entgegen. Das Sportverdienstzeichen in Gold erging an Walter Wiedner vom Judolandesverband. Er ist seit 1986 Kassier im Judoklub Gleisdorf und seit 1990 Vizepräsident im Steirischen Judolandesverband. Weiters engagiert er sich seit 27 Jahren als Landeskampfrichter und seit 15 Jahren als Bundeskampfrichter. Seine kompetente Arbeit macht ihn zu einer wichtigen Stütze im Verein und im Landesverband. Den Ehrenring bekam Helmuth Lexer, Präsident des steirischen Skiverbandes Steiermark, überreicht. Als längst dienender Präsident hat er es geschafft, alle Weltmeisterschaften (Skiflug, Ski Nordisch, Grasski, Ski Alpin, Snowboard und Freestyle) in die Steiermark zu holen und zu einem unvergesslichen Event werden zu lassen.

Eine Liste der ausgezeichneten Sportfunktionäre finden Sie Externe Verknüpfung hier.

Graz, am 24. November 2015

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Sabine Jammernegg unter Tel.: +43 (316) 877-2999, bzw. Mobil: +43 (676) 86662999 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: sabine.jammernegg@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).