Link zur Startseite

Tierschutz & Förderungen

Tierschutz stellt ein weithin anerkanntes und bedeutsames öffentliches Interesse dar. Aus diesem hohen gesellschaftlichen Stellenwert und aus der Anerkennung des Tierschutzes als öffentliche Aufgabe resultiert die Verpflichtung des Gemeinwesens, den Schutz der Tiere zu fördern.

Das Ziel des mit 1. Jänner 2005 in Kraft getretenen Bundestierschutzgesetzes (TSchG, Externe Verknüpfung BGBl. I Nr. 118/2004) ist der Schutz des Lebens und des Wohlbefindens der Tiere aus der besonderen Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf. Bund, Länder und Gemeinden sind verpflichtet, das Verständnis der Öffentlichkeit und insbesondere der Jugend für den Tierschutz zu wecken und zu vertiefen und haben nach Maßgabe budgetärer Möglichkeiten, tierfreundliche Haltungssysteme, wissenschaftlichen Tierschutz sowie Anliegen des Tierschutzes zu fördern.



Förderanträge im Bereich Tierschutz sind einzubringen:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Abteilung 13 Umwelt und Raumordnung
zH Frau Sabine Haider
Stempfergasse 7
8010 Graz
E-Mail: abteilung13@stmk.gv.at

Weitere Auskünfte:
Tel. +43 (0)316 877-3101, Frau Haider



Downloadbare Förderansuchen:

Externe Verknüpfung Ansuchen (Tierschutz) - Spende bzw. Förderung bis € 2500
Externe Verknüpfung Ansuchen (Tierschutz) - Förderung € 2501 bis € 30000
Externe Verknüpfung Ansuchen (Tierschutz) - Förderung € 30001 bis € 100000
Externe Verknüpfung Ansuchen (Tierschutz) - Förderung über € 100000

Rahmenrichtlinie über die Gewährung von Förderungen des Landes Steiermark:

Der Förderungswerber verpflichtet sich, das eingereichte Projekt entsprechend den Bestimmungen der Rahmenrichtlinie über die Gewährung von Externe Verknüpfung Förderungen des Landes Steiermark


War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).