Link zur Startseite

Weihnachtsgeschenk von DaimlerChrysler Management Austria Ges. m. b. H. für die Landesberufsschule Arnfels

 

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen hat die Landesberufsschule Arnfels einen

Chrysler 300Touring 3.0 CRD für die Schulung von Kfz-Lehrlingen erhalten.

 

Graz/Arnfels. Die Schüler an der Landesberufsschule Arnfels können sich jetzt über

ein echtes „steirisches Auto" freuen: den Chrysler 300Touring 3.0 CRD. Dieser, in Graz für DaimlerChrysler gefertigte, Traumcaravan wird zukünftig als Lehrobjekt für die Lehrlinge im Kfz-Bereich eingesetzt. Brenda Müllner, Geschäftsführerin, und Bernhard Rogan, Finanzdirektor, bei der DaimlerChrysler Management Austria GmbH (DCMA), übergaben das Fahrzeug in Anwesenheit der Abteilungsleiterin Berufsschulen des Unterrichtsministeriums,

Mag. Karoline Meschnigg und des Berufsschulinspektors Ing. Franz Schliefsteiner,

an den Leiter der Landesberufsschule Arnfels, Direktor Kurt Gressenberger.

 

„Eine enge Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Ausbildungsstätten ist heute von maßgeblicher Bedeutung im internationalen Wettbewerb der Produktionsstandorte" merkte Brenda Müllner anlässlich der Übergabe des Chrysler 300Touring an. „Dieses Fahrzeug wird der Berufschule für Kraftfahrzeugtechnik - Arnfels kostenlos und auf Dauer zur Verfügung gestellt. Es entspricht dem letzten Stand der Technik und soll als Schulungsobjekt für Ausbildungszwecke zum Einsatz kommen und dadurch den praktischen Unterricht für die auszubildenden Kfz-Lehrlinge unterstützen."

 

Damit unterstützt DaimlerChrysler die Ausbildung der Lehrlinge auf technisch höchstem Niveau und es ermöglicht der Landesberufsschule Arnfels auch in der Zukunft im Sinne bester Qualität zu unterrichten. Der Chrysler 300Touring würde in dieser vollwertigen Ausstattung einen Kunden rund 60.000 Euro kosten.