Link zur Startseite

Verwundetenmedaille 2.Klasse

Beschreibung und Übersicht

Geschaffen am 11. Juni 1975
Die kreisrunde und versilberte Medaille weist einen Durchmesser von 40mm auf. Avers befinden sich zwei nach links und zwei rechts geneigte zusammenhängende Lorbeerblätter samt Früchten. Das linke (heraldisch gesehen: rechts) Lorbeerblatt weist in der unteren Hälfte einen Riss auf.
In der oberen Hälfte findet sich die dreizeilige erhabene Inschrift "DEM / VERWUNDETEN / SOLDATEN". Darunter ist das Hoheitszeichen platziert. Revers schmückt der Bundesadler die glatte Medaille. Eine silberne Öse ermöglicht die Verbindung von Medaille und Band.
Das Dreieckband ist von gelbgrüner Farbe und 45mm breit. Beiderseits zeigt sich je ein 5mm breiter Streifen von blutroter Farbe.
Besonderheit: Bei wiederholter Verleihung der Verwundetenmedaille derselben Klasse wird die Anzahl der Medaillen durch die jeweilige Anzahl eines 2mm breiten, ebenfalls blutroten, Mittelstreifen symbilisiert. Mehr als vier Medaillen werden durch maximal fünf Mittelstreifen zusammengefaßt.

Medaille

Bandspange

Bandspange 45mm breit, 10mm hoch

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).