Link zur Startseite

Ehrenzeichen-Fachsprache

1. Band
Als Band einer Dekoration wird jener gefaltete Stoffstreifen verstanden, an welchem das Emblem (die Medaille oder das Kleinod eines Ordens ) angebracht ist. Das Band kann ein- oder mehrfarbig gehalten sein.

2. Bandstreifen
Unter Bandstreifen wird das zu einem Rechteck gefaltete Band einer Dekoration verstanden, das als Ordensspange verwendet wird.

3. Behang
Behang ist der Sammelbegriff für alle an dem Band einer Dekoration angehängten Darstellungen (Kleinod, Kreuz, Medaille oder anderes Motiv).

4. Brustdekoration
Die Brustdekoration ist eine Dekoration, bei der der Behang (Kleinod, Kreuz, Medaille) an einem dreieckig gefalteten Band über der linken Brusttaschennaht und bei weiblichen Soldaten an der linken Körperseite getragen wird.

5. Damenschleife oder -masche
Die Damenschleife oder -masche ist das maschenartig zusammengenähte Band in der entsprechenden Breite und Farbverteilung der jeweiligen Auszeichnung, an welcher der Behang zur Zivilbekleidung einer Hals- oder Brustdekoration für Damen im Original getragen wird.
Damenschleifen von Brustdekorationen dürfen von weiblichen Soldaten zur Uniform nicht getragen werden.

6. Dekoration
Unter Dekoration versteht man Auszeichnungen, welche sichtbar getragen, nach bestimmten Regeln (z.B. außergewöhnliche persönliche Verdienste oder Leistungen) verwaltet und von eigenen Organisationen wie z.B. einem Ordenskapitel, staatlichen oder anderen öffentlich rechtlichen Organen usw. verliehen werden. Die Dekoration besteht aus dem
a) Behang (Kleinod, Kreuz, Medaille usw.) als eigentlichem Schmuckstück der Dekoration, welches am Band oder Kette befestigt ist und dem
b) Band hiezu, einem ein- oder mehrfärbigen, gefalteten Stoffstreifen oder der Ordenskette, an welchem der Behang angebracht ist und eventuell einem
c) Bruststern.
Eine Ausnahme hiezu bilden die Steckdekoration und der Bruststern zur Hüft- oder Halsdekoration. Sie werden ohne Band und grundsätzlich auf der linken Brustseite getragen, soferne es gemäß Ordensstatut nicht erforderlich ist, die Steckdekoration auf der rechten Brustseite zu tragen.

7. Dekorationen der Republik
Unter Dekorationen der Republik sind alle sichtbar zu tragenden Auszeichnungen zu verstehen, die nur vom Bundespräsidenten verliehen werden (sichtbare Auszeichnungen des Bundes).

8. Dienstzeichen
Unter Dienstzeichen werden all jene sichtbar zu tragenden Auszeichnungen verstanden, die für Dienstzeiten innerhalb eines festgelegten Zeitraumes verliehen werden. Sie sind in der Rangordnung hinter den Verdienstzeichen zu reihen.

9. Ehrenzeichen
Unter Ehrenzeichen sind alle sichtbar zu tragenden Dekorationen zu verstehen, welche nicht Orden genannt werden. Sie werden für hervorragende gemeinnützige Leistungen und ausgezeichnete Dienstleistungen verliehen. Allgemein werden unter Ehren- und Verdienstzeichen die Zwischenstufen zwischen Orden im ursprünglichen Sinn und Medaillen verstanden...

10. Halsdekoration
Unter Halsdekoration wird eine Art von Dekoration verstanden, die von Männern an einem Bande um den Hals und von Frauen in der dafür vorgesehenen Ausführung an der linken Körperseite getragen wird. Zur Halsdekoration kann auch ein Bruststern getragen werden (Halsdekoration mit Stern).

11. Hüftdekoration
Unter Hüftdekoration wird eine Art von Dekoration verstanden, bei der das Kleinod an einem breiten Bande (Schärpe bzw.Großkordon) in der Regel von der rechten Schulter zur linken Hüfte, zusammen mit einem an der linken Brustseite angesteckten Bruststern getragen wird.

12. Kleine Dekoration
Unter Kleiner Dekoration wird eine Trageart von Dekorationen höherer Klassen verstanden. Sie wird als Brustdekoration getragen und besteht in der Regel aus dem Kleinod einer niedrigeren Klasse, der auf dem dreieckig gefalteten Band die verliehene Dekoration (Kleinod, Bruststern) en miniature aufgelegt ist.

13. Kleinod
Als Kleinod ist das Ordenszeichen, das Emblem oder das Symbol eines Ordens oder einer Auszeichnung zu verstehen. Es ist in seiner Grundform überwiegend ein Kreuz.

14. Medaillen
Medaillen, im Sinne von Dekorationen, können als Ehren-, Verdienst- oder Dienstzeichen verliehen werden. Sie werden nur als Brustdekoration verliehen und stellen in der Hierarchie der Orden und Ehrenzeichen die unterste Stufe dar.

15. Militärische Dekorationen
Unter Militärischen Dekorationen sind alle sichtbar zu tragenden Auszeichnungen zu verstehen, die von Streitkräften geschaffen und nur durch den zuständigen Minister verliehen werden. Sie werden auch Ressortauszeichnung genannt.

16. Miniaturdekorationen
Die Miniaturdekoration ist eine maßstabgerechte Verkleinerung der originalen Dekoration. Das Ordenskettchen trägt die Miniaturen ohne Ordensband an einem goldenen Kettchen. Die Broschette ist eine Schmuckspange an der die Miniaturen ohne Ordensband getragen werden. Miniaturdekoration, Ordenskettchen und Broschette dürfen nicht zur Uniform getragen werden. Sie sind der Zivilkleidung vorbehalten.

17. Orden, Ordensdekoration
Orden oder Ordensdekorationen werden von Gemeinschaften als sichtbare Auszeichnungen (Dekorationen) verliehen und weisen auf die Zugehörigkeit eines Mitgliedes zur Ordensorganisation hin. Sie stellen den sichtbaren Ausdruck der Verbundenheit des Ordensmitgliedes gegenüber der Person des Ordensstifters, oder der Ordensinstitution dar.

18. Ordensschnalle
Ordensschnalle (Volldekoration) ist die, der jeweiligen Rangordnung entsprechende Form der Aneinanderreihung von Brustdekorationen (zu einem Dreieck gefaltete Bänder mit Behang) die in einer Reihe über der linken Brusttaschennaht oder von weiblichen Soldaten an der linken Brustseite getragen wird. (Abbildung 8).

19. Ordensspange
Ordensspange ist die zu Rechtecken gefaltete und in der der Rangordnung entsprechenden Reihenfolge nebeneinander sowie in Reihen übereinander angeordnete Form der Bänder von Dekorationen (Bandstreifen) - gegebenenfalls mit aufgelegten Rosetten, Miniaturen usw. (Abbildung 7). An der Ordensspange können alle Auszeichnungs- sowie Ordensgrade und -klassen getragen werden. 

20. Rangordnung
Rangordnung ist die entweder durch Gesetz geregelte bzw. der Gepflogenheit entsprechende Reihung mehrerer an eine Person verliehenen Auszeichnungen.

21. Ressortauszeichnungen
Ressortauszeichnungen sind jene Dekorationen, die nur vom Ressortminister verliehen werden.

22. Steckdekoration
Die Steckdekoration wird ohne Band meist an der linken Körperseite angesteckt getragen.

23. Tragbare Auszeichnung
Unter tragbarer oder sichtbarer Auszeichnung sind alle Dekorationen zu verstehen, die an einem Band oder als Steckdekoration getragen werden. Im Gegensatz dazu werden unter dem Begriff „Nichttragbare Auszeichnung“ jene Auszeichnungen verstanden, die von der Widmung her nicht für das öffentliche Tragen bestimmt sind (Plaketten, Dankschreiben, Urkunden usw.)

24. Verdienstzeichen
Dies sind die sichtbar zu tragenden Auszeichnungen, die an Personen für hervorragende gemeinnützige Leistungen und/oder ausgezeichnete Dienste verliehen werden. Sie sind in der Rangordnung nach den Ehrenzeichen zu reihen.

25. Volldekoration (Ordensschnalle)
Als Volldekoration wird die Ordensschnalle, die der jeweiligen Rangordnung entsprechende Form der Aneinanderreihung von Brustdekorationen sowie alle tragbaren Hals-, Steck- und Banddekorationen, verstanden.

Quelle: Bundesministerium für Landesverteidigung
Roßauer Lände 1, 1090 Wien

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).