Forscherixa

Teilnahme

Was braucht Forscherixa

Die Teilnahme am Projekt FORSCHERIXA kann unter anderem zu einem Motor für die qualitative Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit, aber auch der Teamentwicklung werden. Vor der Umsetzung des Projektes sollten aber die Rahmenbedingungen wie ausreichend Personal und Zeit auf Durchführbarkeit überprüft werden.

Bei FORSCHERIXA sind die Interessen und Wünsche der Kinder, die Beteiligung und Information der Eltern und die Interessen und der Unterstützungswille der/des Erhalterin/Erhalters zu berücksichtigen. Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung in der Region sind wichtige Projektaspekte, um das Umfeld auch außerhalb der Einrichtung einzubinden.

Die Teilnahme am Projekt erfordert die bewusste Entscheidung des gesamten Teams und die Auseinandersetzung mit folgenden Hinweisen und Fragen:

  • Kann das Projektkonzept vom gesamten Team mitgetragen werden?
  • Fördert das Projekt die fachliche/inhaltliche Weiterentwicklung der Einrichtung/des Teams/einzelner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?
  • Stehen geeignete Räumlichkeiten für Workshops, Hospitationsmöglichkeiten, Arbeitskreise etc. zur Verfügung?
  • Besteht seitens der/des Erhalterin/Erhalters Unterstützung bei der Verbreitung und Vernetzung in der Region?
  • Können die Projektanforderungen mit den vorhandenen Ressourcen eingelöst werden?
  • In welcher Weise profitiert die Einrichtung von diesem Projekt?
  • Passt es zum Leitbild/zur Konzeption der Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtung?