Link zur Startseite

Natura 2000 Dürnberger Moor

 

 

GEBIETSBESCHREIBUNG:

Dürnberger Moor (Fauna-Flora-Habitat-Gebiet)
im (Vogelschutzgebiet) Furtner Teich - Dürnberger Moor

mittlere Seehöhe: 870 m
Fläche: 45 ha

Das Dürnberger Moor ist ein glaziales Latschen-Hochmoor von 9 Metern Mächtigkeit (ca. 12000 Jahre alt) mit Zwischen- und Flachmooranteilen, Bulten, Schlenken, Kolken und Randsumpf mit einigen pflanzlichen Glazialrelikten. Das Moor ist etwa 16 ha groß und ist vorwiegend mit Torfmoosen der Arten Sphagnum magellanicum und Sphagnum rubellum bewachsen. An hochmoortypischen Pflanzenarten sind hier das Scheidige Wollgras als Leitpflanze des Moores, die Rosmarin-Heide, die Moosbeere oder an trockeneren Stellen die Besenheide zu nennen. Große Bestände bildet auch die Moor-heidelbeere, deren Beeren äußerlich jenen der Schwarzbeere ähnlich sehen. Die Latsche bildet am Rande hohe Bestände aus. Die Wuchshöhe nimmt zu Zentrum hin ab. Erwähnenswert ist das Vorkommen des Birkhuhns, das im Randbereich brütet.


Gemeinden im Natura 2000-Gebiet:

Neumarkt in der Steiermark

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).