Link zur Startseite

EU-Umweltförderungsprogramm LIFE

Was ist LIFE?

LIFE (L'Instrument Financier pour l'Environnement) ist das Umweltförderungsprogramm der Europäischen Union. LIFE ist ein europäisches Finanzinstrument zur Förderung von Umwelt-, Natur- und Klimaschutz-Projekten in der gesamten EU. Seit 1992 hat LIFE 4171 Projekte kofinanziert und rund € 3,4 Milliarden in den Schutz von Umwelt und Klima investiert.

LIFE besteht aus mehreren Programmen. Jedes neue LIFE-Programm beginnt zunächst mit der Verabschiedung der Verordnung über die Förderkriterien und Zuschussregelungen. Daran anschließend erfolgt eine Abstimmung unter den EU-Staaten, welche Länder als besonders förderungswürdig eingestuft werden sollen. Danach erfolgt eine Sammelphase, in der die einzelnen Länder Anträge stellen können. Gefolgt von einer Beratungsphase, bei der letztlich entschieden wird, welche Projekte in welcher Höhe gefördert werden. Der Förderzuschuss beträgt in der Regel höchstens 50% des Gesamtinvestitionsvolumens eines Projektes.


Das LIFE-Programm (2014-2020) ist in zwei Unterprogramme gegliedert:

  • Das Unterprogramm Umwelt beschäftigt sich mit den Schwerpunkten Natur/Biodiversität, Umwelt/Ressourceneffizienz und Verwaltungspraxis/Information und
  • das Unterprogramm Klimapolitik beinhaltet die Schwerpunkte Klimaschutz, Anpassung an den Klimawandel und Verwaltungspraxis/Information.


Ziele des LIFE-Programmes (2014-2020) sind insbesondere

  • die Verbesserung der Umwelt- und Klimapolitik,
  • die Erhaltung und der Schutz der Biodiversität und Umweltqualität,
  • der Übergang zu einer ressourceneffizienten, emissionsarmen und klimaresistenten Wirtschaft sowie
  • die Unterstützung des Natura-2000-Netzwerkes.


Für diesen Zeitraum stehen € 3,46 Milliarden zur Verfügung; € 2,59 Milliarden davon entfallen auf das Unterprogramm Umwelt.

Rechtliche Grundlagen sind dieExterne Verknüpfung  LIFE-Verordnung EU/1293/2013 und der Externe Verknüpfung Durchführungsbeschluss der Europäischen Kommission zum mehrjährigen Arbeitsprogramm 2014-2017.


Das EU-Naturschutzprogramm und Österreich

Seit dem Beitritt zur Europäischen Union hat Österreich mit Hilfe von LIFE 46 Naturschutzprojekte mit einem Gesamtvolumen von rund € 154 Millionen umgesetzt. Damit werden wertvollste Lebensräume für Tiere und Pflanzen erhalten.

Rund 45 % der Gesamtsumme (ca. € 70 Millionen) hat Österreich dabei von der Europäischen Union an Förderungen erhalten. Alle Projekte laufen mehrere Jahre; wobei fast alle vom Lebensministerium kofinanziert wurden.

Mit den eingesetzten Mitteln wurden Bäche revitalisiert, Flusslandschaften neu gestaltet, gefährdete Tier- und Pflanzenarten geschützt, Moore erhalten, Trockenrasen verbessert und Forst-Monokulturen in artenreiche Laubmischwälder umgewandelt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum EU-Umweltförderungsprogramm LIFE bekommen Sie Externe Verknüpfung hier.
 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).