Link zur Startseite

Heilvorkommen

Allgemeine Informationen

Als Heilvorkommen gelten insbesondere Heilquellen, Heilpeloide (Heilmoor, Heilschlamm oder Heilschlick) und Heilfaktoren (natürliche Faktoren ortsbedingter Art wie Klima, Lage, Höhe).

Wollen Sie als Eigentümerin bzw. als Eigentümer eines Heilvorkommens die Anerkennung als Heilvorkommen, müssen Sie die Anerkennung bei der zuständigen Behörde beantragen. Voraussetzung für die Anerkennung ist eine Vollanalyse, sowie ein medizinisch-balneologisches Gutachten des Vorkommens. Erst mit der Anerkennung als Heilvorkommen können eine Nutzungsbewilligung oder eine Vertriebsbewilligung von Produkten eines Heilvorkommens erteilt werden.

Ein Antrag ist erforderlich für:

  • die Anerkennung als Heilvorkommen
  • die Nutzungsbewilligung von Heilvorkommen
  • Vertriebsbewilligung von Produkten eines Heilvorkommens

Eine Meldung ist erforderlich für:

  • Analysebefunde von Heilvorkommen

Zuständigkeit

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).